Rezension - Cherry Adair - Nimm Mich! / Take me
Titel: Nimm mich!
Originaltitel: Take me
Autorin: Cherry Adair 
Zur Leseprobe
Genre: Erotik
Länge: 304 Seiten
ISBN-10: 3899416457
ASIN: B004UMNK2O
Verlag: Mira Taschenbuch

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Geliebte für ein Jahr? Das unmoralische Angebot des erfolgreichen Unternehmers Joshua Falcon klingt verlockend für die junge Jessie. 365 Tage und Nächte Sex wann und wo immer er es will. Mehr nicht! Jessie sollte empört sein, als der vermögende Unternehmer Joshua Falcon ihr auf einer Party anbietet, für ein Jahr seine Geliebte zu sein. Doch stattdessen löst sein unmoralisches Angebot nur eine ungewohnte Verlockung in ihr aus. Heiß pulsiert das Blut in ihren Adern, sobald sie Joshuas Hände auf ihrer Haut spürt. Nie gespürte Erregung durchströmt sie, wenn sie sein frivolstes Geschenk, die Liebeskugeln, in sich trägt. Und ehe Jessie sich versieht, gerät sie immer tiefer in einen prickelnden Strudel der Sinnlichkeit. Lustvoll, hemmungslos und gefährlich zugleich, denn Joshua darf auf keinen Fall ihr Geheimnis entdecken.
"Nimm mich!" ist ein Einzelband, der erstmals im Jahr 2002 auf Englisch veröffentlicht wurde. Es handelt sich um einen erotischen Liebesroman, was ja schon die obige Kurzbeschreibung verrät. Für mich bot dieser Roman nette Unterhaltung für zwischendurch. Den Schreibstil von Cherry Adair mag ich, die Geschichte ist mir teilweise aber zu vorhersehbar und auch etwas zu klischeehaft.

Was mir während des Lesens aufgefallen ist: Das Buch erinnert etwas an "Shades of Grey". Da ich Letzteres erst vor Kurzem gelesen habe, fallen mir kleine Parallelen auf. Diese können natürlich auch nur Zufall sein, mir kommt es aber so vor. Vielleicht hat die Autorin ja selbst irgendwann einmal Cherry Adairs Buch gelesen. "Nimm mich" gibt es ja immerhin schon viel länger.

Die Hauptprotagonistin Jessie ist mir nicht besonders sympathisch. Ich weiß nicht genau, warum das so ist. Ich kann mich nicht in sie hineinversetzen. Allgemein gesehen finde ich die Geschichte überhaupt nicht besonders realistisch, was sie natürlich auch nicht sein soll, immerhin ist es ein Liebesroman. Die Liebesgeschichte zwischen Jessie und Joshua ist gut geschrieben, trotzdem hat mich dieses Buch nicht wirklich überzeugt. Das Thema der Geschichte ist ja auch nicht neu, der Roman erinnert mich irgendwie an den Film "Pretty Woman".

Trotz alledem ist dieses Buch unterhaltsam, romantisch und der Erzählstil mit einem gewissen Wortwitz gepaart. Es liest sich flüssig - ich hatte es in wenigen Stunden ausgelesen. Für dieses kurzweilige Vergnügen vergebe ich 3 Bücher.

Meine Bewertung: 3 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Meine Altersempfehlung: 
Ab 18 Jahren

Originalversion: 



Titel: Take Me
Sprache: Englisch
Verlag: Harlequin Books