Rezension - Izabelle Jardin - Snow Angel
Titel: Snow Angel
Genre: Romantic Thrill
Länge: 296 Seiten
ISBN-10: 1499560710
ASIN: B00I9QWAQY
Verlag: Neobooks Self-Publishing

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Eine Runde auf der menschenleeren Waldloipe drehen. Die klare Luft atmen. Den Kopf freibekommen. Plötzlich ein Schneesturm, ein falscher Schritt und Nina stürzt kopfüber einen steilen Abhang hinunter. Als sie wieder zu sich kommt, blickt sie in Simons Augen. Wer ist dieser attraktive, unverschämt souveräne Mann, der sie in seine abgelegene Blockhütte bringt? Der sie seinen Schnee-Engel nennt. Was ist es für ein Geheimnis aus seiner Vergangenheit, über das Simon nicht sprechen möchte? Ob sie es will oder nicht: Sie ist allein mit dem Fremden eingeschneit und es gibt kein Entrinnen. Romantisch – dramatisch – zärtlich - sinnlich: ein Liebesroman zum Abtauchen!
Zu "Snow Angel" gibt es auf Lovelybooks eine Leserunde. Die Autorin nimmt aktiv daran teil. Das gefällt mir sehr gut. Meine Leseeindrücke zu den einzelnen Abschnitten des Buches könnt ihr euch dort durchlesen. Diese sind allerdings nicht spoilerfrei. 

Anfangs hatte ich Probleme in die Geschichte hineinzufinden. Manches kann ich leider gar nicht nachvollziehen, einiges geht mir viel zu schnell und erscheint mir übertrieben. "Snow Angel" ist ein Liebesroman. Ich hätte mir anhand der Kurzbeschreibung aber eher etwas in Richtung Romantic Thrill vorgestellt. Der romantische Teil der Geschichte überwiegt hier allerdings, vor allem in den ersten Kapiteln. Mit diesem Part kann ich leider nicht viel anfangen. Ich hätte mir mehr Spannung und Erotik gewünscht. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich normalerweise keine reinen Liebesromane lese. Die Handlung beinhaltet jedoch auch einige Krimi-Elemente, die ich wiederum sehr interessant finde.

Sprache und Schreibstil gefallen mir ausgesprochen gut. Daran haben mich nur die englischen Redewendungen à la „by the way“ gestört, die manchmal von den Figuren verwendet werden. Wenn diese Ausdrücke nur ein Charakter benutzt hätte, wäre das bestimmt authentisch gewesen. Das ist hier aber nicht der Fall. Die Nebencharaktere werden recht gut beschrieben. Für meinen Geschmack hätte man diesen ruhig mehr Seiten widmen können.

Im Großen und Ganzen ist „Snow Angel“ eine interessante Geschichte, die auf eine schöne Art und Weise erzählt wird. Leider kann ich mich mit dem romantischen Teil nicht anfreunden. Die Hauptprotagonisten sind mir nicht unsympathisch, besonders berührt haben sie mich aber auch nicht. Trotzdem kann ich dieses Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Wer Liebesromane mag, findet bestimmt Gefallen daran. Außerdem ist die kleine Nebenerzählung rund um Simons Vergangenheit wirklich lesenswert. Dennoch kann ich leider nur drei Bücher vergeben, da mich der Roman nicht komplett überzeugt hat. Aufgrund des gekonnten Erzählstils bin aber nicht abgeneigt, zukünftig noch weitere Bücher von Izabelle Jardin zu lesen. 

Meine Bewertung: 3 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Meine Altersempfehlung: 
Ab 16 Jahren