Rezension - Liv-Malin Winter - Eiskalte Energie
Titel: Eiskalte Energie
Reihe: Isabella Filanders, #1
Autorin: Liv-Malin Winter
Zur Leseprobe
Genre: Dystopie/Romantik Thriller
Länge: 236 Seiten
ASIN: B00LEE43DG
Verlag: epubli GmbH

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Als die junge Wissenschaftlerin Isabella Filanders vor den Gefahren einer neuen Energiequelle warnt, wird sie fristlos entlassen. Auf ihrer verzweifelten Suche nach einem Ausweg trifft sie den charmanten Umweltberater Eric Bergmann. Gemeinsam schmieden sie einen riskanten Plan. Doch sie haben die Skrupellosigkeit ihrer Gegner unterschätzt. Isabella und Eric fliehen in die Wildnis Norwegens. In Brüssel bietet sich ihre letzte Chance, die Katastrophe zu verhindern. Liv-Malin Winter beschreibt den scheinbar aussichtslosen Kampf einer Wissenschaftlerin gegen mächtige Lobbyisten. Eiskalte Energie ist ein Roman, der den Leser auf eine Reise in das nächste Jahrzehnt einlädt.
"Eiskalte Energie" ist bisher nur als E-Book erschienen. Ich finde dieses Buch sehr spannend. Die Geschichte zeigt einige dystopische Züge - spielt in einer Zukunft (2027), in der die Umweltverschmutzung schon große Auswirkungen auf die Erde hatte. Die Kapitel sind ziemlich lang, das stört mich etwas. Ich lese gerne von Kapitel zu Kapitel, das war mir hier leider nicht immer möglich. Die Buchcharaktere sind gut ausgearbeitet, man kann ihre Handlungen wirklich nachvollziehen. Dieser Roman hat mich sehr gut unterhalten. Die Thematik finde ich übrigens sehr realistisch. Wer weiß, wo uns unsere Lebensweise noch hinführen wird, wenn wir uns nicht bessern? Unsere Welt ist immerhin jetzt schon stark verschmutzt und der Klimawandel hat schon längst begonnen. Diese Geschichte zeigt das sehr gut auf.

Der Leser wird von einem unbekannten Erzähler durch die Geschichte geführt. Das finde ich hier komischerweise irgendwie etwas befremdlich, es stört mich aber auch nicht besonders. Durch den flüssigen Schreibstil und die abwechslungsreichen Schauplätze, an denen die Geschichte spielt, hatte ich dieses Buch relativ schnell ausgelesen. Trotzdem wird es mir auf jeden Fall noch einige Zeit in Erinnerung bleiben. Die Geschichte regt einen durchaus zum Nachdenken an. Leider war das Ende für meinen Geschmack etwas zu offen. Ich habe aber soeben erfahren, dass die Autorin schon an einer Fortsetzung arbeitet. Diese werde ich mir definitiv kaufen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.

"Eiskalte Energie" ist ein fesselnder, teilweise auch etwas romantischer Umwelt-Thriller, den ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann. Ich habe dieses E-Book übrigens bei einer Buchverlosung auf Lovelybooks gewonnen. Vielen Dank dafür!

Meine Bewertung: 4 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de
  
Reiheninfo: 
Isabella Filanders-Buchserie:
#1, Eiskalte Energie (2014) 
#2, Noch nicht erschienen

Meine Altersempfehlung: 
Ab 16 Jahren