Rezension - Oscar Wilde - Das Bildnis des Dorian Gray / The Picture of Dorian Gray
Titel: Das Bildnis des Dorian Gray
Originaltitel: The Picture of Dorian Gray
Autor: Oscar Wilde
Zur Leseprobe
Genre: Klassiker
Länge: 188 Seiten
ISBN-10: 1483938425
Verlag: CreateSpace Independent
Publishing Platform

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Lord Henry Wotton, ein kluger und zynischer Dandy, verführt den jungen und makellos schönen Dorian Gray zur Selbstentfaltung ohne Furcht vor moralischen Zwängen, zum rücksichtslosen Genuss ohne Reue und weckt damit in ihm das Verlangen, ewig jung und schön zu bleiben. Der Wunsch wird ihm gewährt und so schreiben sich in das Porträt, das statt seiner altert, die Spuren seiner Sünden und Vergehen ein.
"Das Bildnis des Dorian Gray" ist ein zeitloser Klassiker. Der Roman spielt gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Schauplatz ist das viktorianische London. Ich habe das Buch schon einmal vor vielen Jahren gelesen, trotzdem habe ich diese Neuausgabe sehr genossen.

In der Geschichte geht es Unteranderem um Kunst, Hedonismus, Tod, Jugend, Narzissmus und das Böse im Menschen. Die Lektüre ist nicht einfach zu lesen, es könnte jedoch sein, das dies teilweise auch ein bisschen an der Übersetzung liegt. Die Originalversion habe ich leider nie gelesen. Es gibt schon einige langweilige Stellen, dennoch übt der Roman eine gewisse Faszination auf den Leser aus.

Die Erstveröffentlichung dieser Geschichte in einem Magazin löste 1890 einen Skandal aus, weil der Autor Oscar Wilde damit den viktorianischen Moralkodex verletzte. Die Buchausgabe, die erstmals 1891 erschien, war daher stark zensiert. Die anrüchigsten Szenen wurden entfernt. Oscar Wilde wurde wegen Homosexualität zu zwei Jahren Gefängnis mit schwerer Zwangsarbeit verurteilt. Der Erstdruck seiner Geschichte war damals Gegenstand des Prozesses. Er soll in seinem Buch autobiografische Elemente eingebaut haben. Nach seiner Entlassung musste er England verlassen. Er lebte unter dem Pseudonym Sebastian Melmoth weiter, starb aber wenige Jahre danach an den Folgen einer chronischen Mittelohrentzündung.

Für mich ist "Das Bildnis des Dorian Gray" ein sprachliches Meisterwerk. Die Protagonisten werden detailreich beschrieben. Der Roman enthält fantastische, zynische und kritische Passagen. Die Aphorismen, die Oscar Wilde in sein Werk eingebaut hat, finde ich herrlich. Einige Themen des Buches sind teilweise sogar heute noch aktuell - der Wunsch nach ewiger Jugend nimmt beispielsweise in unserer Gesellschaft immer größeren Stellenwert ein. Fantastische Elemente wurden in "Das Bildnis des Dorian Gray" sehr geschickt eingebaut, finde ich. 

Meiner Meinung nach geht Dorian unbewusst einen Pakt mit dem Teufel ein. Ich denke das kann man zwischen den Zeilen lesen. Den Teufel selbst verkörpert für mich Lord Henry Wotton. Natürlich ist das eine Frage der Auslegung, mir kommt es aber so vor. Henry verführt Dorian und verändert seine Persönlichkeit. Außerdem ist er anwesend, als sein Wunsch nach ewiger Schönheit und Jugend in Erfüllung geht. Auf jeden Fall ist diese Geschichte lesenswert, mich hat sie gefesselt und innerlich berührt.

Meine Bewertung: 5 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Meine Altersempfehlung: 
Ab 16 Jahren 

Originalversion:
Titel: The Picture of Dorian Gray
Sprache: Englisch
<<< Momentan kostenlos als Kindle E-Book
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform




Verfilmung:
Von dieser Geschichte sind nicht nur zig verschiedene Buchversionen im Umlauf, es gibt auch mehrere Filme. Ich verlinke daher hier nur den momentan Aktuellsten.

http://www.amazon.de/gp/product/B003KHG5JA/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=2514&creative=9386&creativeASIN=B003KHG5JA&link_code=as3&tag=buch0b5-21&linkId=L3KQ2F7Q5QMQQHWK



<<< Das Bildnis des Dorian Gray
Neuzugänge der letzten Monate
Da ich die letzten fünf Monate sehr beschäftigt war, habe ich total vergessen, Euch meine Neuzugänge vorzustellen.
Das möchte ich hiermit gerne nachholen. Es sind ziemlich viele :)

Wenn ich noch weiß, wer mir das Buch empfohlen hat bzw. wo ich es entdeckt habe, werde ich das natürlich dazuschreiben. Fast alle dieser Bücher habe ich auf diversen Blogs entdeckt und mir dann gekauft. Einige davon waren aber auch spontane Schnäppchenkäufe.


Die Pestmagd von Brigitte Riebe 

Dieses Buch habe ich beim Adventskalendergewinnspiel von  Buechertreff.de  gewonnen. Vielen Dank dafür!

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Köln, 1540: Die junge Witwe Johanna Arnheim wird von ihrem eifersüchtigen Schwager verleumdet und landet wegen Gattenmordes im Frankenturm. Der Tod scheint ihr gewiss – doch der Arzt Vincent erwirkt einen Freispruch unter der Bedingung, dass sie sich als Magd im Pesthaus verdingt. Der „Schwarze Tod“ wütet unerbittlich in der Stadt, und so ist Johanna, die bereits die Beulenpest überlebt hat, eine große Hilfe. Bis ein düsteres Geheimnis ihrer Vergangenheit sie einholt und alles zu zerstören droht – auch ihre zarte Liebe zu Vincent.

Deep Secrets - Berührung von Lisa Renee Jones 

Dieses Buch habe ich bei der Oktober Verlosung der LYX-Challenge gewonnen. Danke! 

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Als Sara McMillan die erotischen Tagebücher einer Frau namens Rebecca findet, ist sie von deren Inhalt gleichermaßen erschüttert wie fasziniert. Sie will herausfinden, was mit Rebecca geschehen ist und begibt sich auf die Suche nach ihr. Dabei gerät sie wie diese selbst in den Bann zweier geheimnisvoller, attraktiver Männer, die ihre dunkelsten Wünsche wahr werden lassen.

                                
Die Jäger der Nacht von Andrew Fukuda

Dieses Buch habe ich auf Astrids Blog entdeckt. Da mich die Kurzbeschreibung sehr angesprochen hat, habe ich sofort zugeschlagen.

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Die Nacht hat tausend Augen. Sie lachen nicht, sie lieben nicht und nachts töten sie Menschen. Nur Gene ist anders: Er ist ein Mensch und hat jahrelang unerkannt in ihrer Mitte gelebt. Seine Liebe zu Ashley June muss er verbergen, denn schon die kleinste Berührung könnte ihn entlarven. Aber dann werden ausgerechnet er und Ashley June ausgewählt. Sie sollen die letzten Menschen zur Strecke bringen, die in der Savanne leben. Nur mit Ashley June an seiner Seite hat Gene eine Chance, diesem Albtraum zu entrinnen. 


Echo der Angst von Cynthia Eden

Das war ein Schnäppchen. Deshalb habe ich es mir gegönnt :) 
           
Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Der spannende Auftakt zu Cynthia Edens Echo-Serie zu einem unschlagbaren Preis von 3,99€! Der Aktionszeitraum läuft nur vom 1. bis zum 28. Februar 2014.  FBI-Agentin Monica Davenport ist eine sehr erfolgreiche Profilerin. Kaum jemandem gelingt es so gut wie ihr, sich in die Gedankenwelt von Serienmördern und anderen Verbrechern hineinzuversetzen. Gemeinsam mit ihrem Kollegen, dem attraktiven Agenten Luke Dante, soll sie einen Mörder finden, der sich die schlimmsten Ängste seiner Opfer zunutze macht. Während der Ermittlungen kommen sich Luke und Monica näher. Doch schon bald wird klar, dass sie sich den Geheimnissen und Ängsten ihrer eigenen Vergangenheit stellen müssen, wenn sie eine gemeinsame Zukunft haben wollen.


Puerta Oscura 01. Totenreise von David Lozano Garbala

Das Cover erweckte meine Neugier. Deswegen habe ich mir das Buch gekauft.

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Eigentlich ist Pascal nur wegen Michelle zu der Gothic-Party in die Pariser Wohnung der Familie Marceaux gekommen. Doch bei der Suche nach passenden Klamotten für seine Kostümierung findet er in einer alten Truhe die Puerta Oscura, den geheimen Zugang zum Reich der Toten. Nur alle 100 Jahre, in der Nacht zu Allerheiligen, wird die Pforte geöffnet und gestattet einem einzelnen Wanderer den Eintritt in die Unterwelt. Aber das Gleichgewicht zwischen dem Totenreich und unserer Welt ist fragil. Wann immer ein Lebender in das Totenreich geht, gelangt ein Wesen aus der Unterwelt in die Wirklichkeit. Pascal hat einen Vampir befreit, der nun Michelle entführt, und sie in den tiefsten Winkeln der Hölle verstecken lässt. Zögernd, und nur mit einem magischen Medaillon bewaffnet, begibt sich Pascal erneut in das Reich der Toten. Er hat nur sieben Tage Zeit. Und die vergehen schnell - in der Ewigkeit!

Kissed by an Angel von Elizabeth Chandler 

Ebenfalls ein Coverkauf muss ich gestehen. Normalerweise ist mir das Cover egal, manchmal ertappe ich mich aber das ich Bücher danach kaufe. Seltsamerweise nicht nur gebundene Bücher, sondern auch E-Books. Letzteres finde ich besonders eigenartig. Dennoch lese ich immer vorher den Klappentext. Wenn mir dieser gefällt, spricht natürlich nichts dagegen.

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Ivy hat ihr Leben lang den Engeln vertraut und sie oft um Hilfe gebeten, wenn es ihr schlecht ging. Aber als sie und ihre große Liebe Tristan zusammen im Auto verunglücken und Tristan dabei getötet wird, verliert Ivy ihren Glauben an die Himmelswesen. Und so kann sie auch nicht spüren, dass ihr geliebter Tristan selbst nach seinem Tod bei ihr ist als ihr persönlicher Schutzengel. Während Ivy mit ihrem Schmerz kämpft, bemüht sich Tristan verzweifelt um ihre Aufmerksamkeit. Darüber vergisst er fast seinen himmlischen Auftrag: Herauszufinden, wer ihn töten wollte. Ihn oder vielleicht Ivy?

Weißer Fluch von Holly Black

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Was geschieht, wenn alles, was du berührst, verflucht ist?
In einer Welt, in der Magie seit Jahrzehnten verboten ist, sind allein sie mächtig – die Fluchmagier. Menschen, die Erinnerungen, Gefühle und das Schicksal mit der geringsten Berührung ihrer Hand verändern können. Menschen, die im Untergrund arbeiten. Cassel Sharpe entstammt einer solchen Familie von Fluchmagiern, doch er ist ein Außenseiter, der einzige normale Teenager in einer magisch begabten Familie. Es gibt nur ein kleines Problem dabei: Vor drei Jahren hat Cassel seine beste Freundin Lila umgebracht – und er weiß nicht, warum …

Die Auslese von Joelle Charbonneau
 
Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Sie wurden auserwählt, um zu führen - oder zu sterben
Nach den verheerenden Fehlern der Vergangenheit war sich die Gesellschaft einig, dass nur noch die Besten politische Macht ausüben dürfen. Von nun an sollten die Psychologen darüber urteilen, in wessen Händen die Zukunft des Landes liegen sollte. So entstand die Auslese.
Cia ist sechzehn und damit eine der Jüngsten, die zu den Prüfungen antreten, die darüber entscheiden, ob man für ein Amt geeignet ist. Zunächst ist sie von Stolz erfüllt – bis die erste Kandidatin stirbt! Jetzt breitet sich Angst aus, und Cia erkennt: Nur die Besten überleben …
Dich erwarten Gefahr, Liebe - und nackte Angst!

Blanche, Band 01: Der Erzdämon von Jane Christo

Ich habe das Buch damals auf Katjas Blog gefunden. Band 2+3 habe ich mir übrigens auch gleich geholt, nachdem mich die ersten Seiten sehr angesprochen haben. Das Cover ist traumhaft :)

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Es ist nicht einfach, bei einem Profikiller aufzuwachsen, der seine Seele an den Teufel verkauft hat. Doch als Blanches väterlicher Mentor stirbt, muss sie beweisen was in ihr steckt. Sie wird vom Erzdämon Beliar aufgesucht, der von ihr verlangt, dass sie die Schulden ihres Mentors bezahlt, denn dieser ist nach seinem Ableben nicht wie verabredet in der Hölle erschienen. Beliar übt eine starke Anziehungskraft auf sie aus, und als sich der Dämon in sie verliebt, wird es kompliziert. Um Blanches Vertrauen zu gewinnen, wendet sich Beliar gegen Saetan und nimmt den Kampf mit dessen Höllenfürsten auf, während Blanche ihre eigene Schlacht schlagen muss. Die Welt, die sie kannte, existiert nicht länger, und sie muss sich entscheiden, ob sie leben, oder untergehen will. Ob sie aufgibt, oder sich ihren Gefühlen für den Dämon stellt.

Twin Souls - Die Verbotene von Kat Zhang

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Wen würdest du aufgeben, wenn nur einer am Leben bleiben kann?
Eva und Addie waren einmal wie alle anderen – zwei Seelen in einen Körper, über den sie abwechselnd die Kontrolle übernahmen. Doch als sie älter wurden, wuchsen mit ihnen die Befürchtungen – eben doch nicht normal zu sein. Denn im Kindesalter hätte eine Seele verblassen und schließlich ganz verschwinden müssen. Die Existenz von zwei Seelen in einem Körper wird als gefährlich angesehen und darf nicht sein. Als Addie schließlich doch die vollständige Kontrolle übernimmt, scheint alles gerettet. Niemand außer ihr aber weiß, dass Eva immer noch lebt – gefangen in dem Körper, den ihre Schwester kontrolliert. Als die beiden herausfinden, dass es für Eva doch noch eine Chance gäbe, wieder an die Oberfläche zu kommen, riskieren sie alles dafür …

Flames 'n Roses: Lebe lieber übersinnlich von Kiersten White

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal.
Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft.
Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren!
Rosa, gefährlich und romantisch:
Das Traumpaar Evie und Lend verwischt die Grenze zwischen Realität und Übersinnlichkeit!

Splitterfasernackt von Lilly Lindner

Dieses Buch habe ich auf Debbies Blog gefunden. 

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Lilly Lindner ist sechs, als der Nachbar beginnt, sie regelmäßig zu missbrauchen. Mit 13 Jahren fängt sie an zu hungern – damit von ihrem geschundenen Körper möglichst wenig übrig bleibt. Doch die Schande macht sie damit nicht ungeschehen. Und so beschließt Lilly als junge Frau, ihren Körper, der ihr längst nicht mehr gehört, in einem Edel-Bordell zu verkaufen...

Was geschah mit Mara Dyer? von Michelle Hodkin

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Als Mara aus einem mehrtägigen Koma erwacht, erfährt sie, dass über ihr ein altes verlassenes Haus zusammengestürzt ist. Ihre beiden Freundinnen konnten nur tot geborgen werden, die Leiche ihres Freundes Jude wurde nicht gefunden. Mara hat keine Erinnerung an jene Nacht und begreift nicht, warum sie die Katastrophe als Einzige überlebt hat. Seit dem Unglück hat sie Albträume und Visionen – immer wieder sieht sie ihre toten Freunde, bis sie nicht mehr weiß, was Realität ist und was Einbildung. Als sich die mysteriösen Todesfälle in ihrer unmittelbaren Nähe mehren, sucht sie Hilfe bei ihrem Mitschüler Noah. Doch der hat ein eigenes dunkles Geheimnis...

Dämonendämmerung - Die Auserwählte von Sabine Reiff 

Wegen der Rezension auf Andreas Blog habe ich mir dieses Buch gekauft.

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Dorotheas Leben als Lokalreporterin in einem verschlafenen Nest im Schwarzwald verläuft eintönig, bis sie bei einem Interview den Historiker Alexander Maar kennenlernt. Der ebenso attraktive wie charismatische Mann zieht sie schnell in ihren Bann, doch sie ahnt nicht, dass sich hinter der menschlichen Fassade ein Jahrtausende alter Dämon verbirgt, der sie zur Braut erwählt hat und das Schicksal der Welt in ihren Händen liegt, denn in Kirchbronn formieren sich dunkle Mächte…
Doro muss sich ihrer Bestimmung stellen und kämpfen, um ihr Leben, um ihre Freiheit und um eine Liebe, die alle Grenzen des Diesseits überschreitet. Spannende Romantic Fantasy auf ca. 450 Seiten.

Du. Wirst. Vergessen von Suzanne Young

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Ergreifend, spannend, romantisch – ein Roman, der einen nicht mehr loslässt
Nur das »Programm« kann der grassierenden Selbstmord-Epidemie unter Jugendlichen noch Einhalt gebieten. Für besorgte Eltern bedeutet es Hoffnung, für die Jugendlichen das Ende. Denn jeder, der zurückkehrt, ist ohne Erinnerung – und ohne Emotionen. Niemals würde Sloane es wagen, öffentlich Gefühle zu zeigen. Nur bei ihrem Freund James kann sie sie selbst sein. Seine Liebe ist ihre einzige Stütze in einer gefühlskalten Welt. Aber dann bricht James plötzlich zusammen! Als das »Programm« ihn holt, weiß Sloane, dass nichts mehr so sein wird, wie es war. Sie muss um James‘ Liebe kämpfen – und um ihrer beider Erinnerungen …

Verlieb dich nie in einen Vargas von Sarah Ockler

Ich habe das Buch auf Sandras Blog aufgespürt.

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Wenn dein Glück den falschen Namen trägt
Jude Hernandez hat eine Menge von ihren Schwestern gelernt, aber die wichtigste Regel lautet: Verlieb dich nie in einen Vargas! Sogar einen Blutseid hat sie darauf geschworen. Jetzt lebt Jude als einzige der Schwestern noch bei ihren Eltern, es ist der letzte Sommer vor dem College. Um ihren kranken Vater aufzuheitern, hat sie einen jungen Mechaniker angeheuert, der das Vintage-Motorrad ihres Vaters reparieren soll. Kann sie etwas dafür, wenn er gut aussieht? Und unerwartet süß ist? Und Emilio Vargas heißt? Schließlich handelt es sich um eine reine Geschäftsbeziehung und von einer Vargas-Flirtattacke lässt sie sich schon mal gar nicht durcheinander bringen. Aber Judes eiserne Abwehr erhält erste Risse. Wird zum dritten Mal ein Vargas das Herz einer Hernandez brechen?

Dead End von Sharon Bolton

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Du kannst ihn nicht sehen. Du kannst ihn nicht hören. Aber er beobachtet dich – und er kennt deine schlimmsten Ängste …
Zwanzig Selbstmorde in fünf Jahren. Meist sind es junge Frauen, die sich auf höchst ungewöhnliche Art das Leben nehmen. Zuletzt versuchte die 19-jährige Bryony Carter sich zu verbrennen. Nicht nur die Polizei vermutet, dass irgendetwas an der ehrwürdigen Universität Cambridge nicht mit rechten Dingen zugeht. Auch die Psychiaterin Evi Oliver ist besorgt. Nun soll sich DC Lacey Flint im Auftrag von DI Mark Joesbury als verletzlich-depressive Studentin ausgeben und den Lockvogel spielen. Doch je tiefer sie mit Evi Olivers Unterstützung in die Selbstmordserie eintaucht, desto bedrohlicher wird die Situation für beide Frauen. Als Lacey schließlich unter denselben Albträumen leidet, von denen die jungen Frauen in den Tod getrieben wurden, weiß sie: Sie ist die Nächste.

Lilith - Wunschlos glücklich von Tine Armbruster

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Wie viele Wünsche benötigst du für ein wirklich glückliches Leben? Nach dem Tod ihrer Großmutter ist Lilith untröstlich. Fast nichts ist ihr geblieben, einzig eine alte Kanne. Lilith staunt nicht schlecht, als dieser eines Nachts blaue Nebelschwaden entsteigen. Kurz darauf steht Luc vor ihr – ein Dschinn. Zu Liliths Überraschung hat er es furchbar eilig, ihr drei Wünsche zu erfüllen. Aber er hat nicht mit ihrer unnatürlichen Wunschlosigkeit gerechnet. Sein Aufenthalt in der ihm verhassten Menschenwelt dauert länger, als ihm lieb ist. Schon bald findet er es aber nicht mehr so schlimm, dass Lilith keine Wünsche hat. Auch Lilith findet Gefallen an dem für andere unsichtbaren Begleiter, doch dann äußert sie versehentlich einen Wunsch und bringt damit eine Lawine ins Rollen, die beide nur allzu gern stoppen würden ...

Die folgenden zwei Bücher habe ich bei Binzi erspäht. Da ich beide irgendwie interessant finde, habe ich zugeschlagen.

Herzklopfen auf Französisch von Stephanie Perkins

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Klopfende Herzen in Paris!
Ein Jahr in Paris? Anna könnte sich Besseres vorstellen, als in einem Land zur Schule zu gehen, dessen Sprache sie nicht spricht. Und dafür muss sie auch noch ihren Schwarm in Atlanta zurücklassen … Doch schon bald lernt die angehende Filmkritikerin das französische Leben zu schätzen: echter Kaffee, wunderschöne Gebäude und Kinos wohin man schaut! Vor allem der attraktive, und bereits vergebene, Étienne führt Anna durch das schöne Paris – und wird zu ihrem besten Freund. Doch als ihre Freundschaft immer enger wird, sind beide verunsichert – und das nicht nur, weil Étienne eine Freundin hat …

Stumme Angst von Christina Stein

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Der Feind in meinem Bett – intensiv und beklemmend
Anna wird seit Tagen gefangen gehalten. Ihr Ex-Freund Natan hat sie jahrelang gestalkt, jetzt hat er sie in seine Gewalt gebracht. Was hat er mit ihr vor? Was ist sein dunkles Geheimnis? Liam fahndet verzweifelt nach seiner verschwundenen Freundin Anna. In ihren Unterlagen findet er acht Zeichnungen von Ex-Freunden. Liam beschließt, alle acht aufzusuchen, um jeden noch so kleinen Hinweis auf Annas Verbleib zusammenzutragen. Ein gewisser Natan steht auch auf seiner Liste ... Marie, Annas beste Freundin, hilft Liam so gut sie kann bei der Suche und kümmert sich rührend um den Verzweifelten. Aber nur sie weiß, was sonst keiner weiß: dass Natans und Annas Eltern einst bei demselben Autounfall ums Leben kamen. Warum nur behält sie dieses womöglich tödliche Wissen für sich?
Rezension - Chloe Neill - Chicagoland Vampires: Verbotene Bisse / Friday Night Bites
Titel: Verbotene Bisse
Originaltitel: Friday Night Bites
Autorin: Chloe Neill 
Zur Leseprobe
Genre: Romantic Fantasy/Vampire
Länge: 448 Seiten
ISBN-10: 3802583639
ASIN: B01L2JVBZU
Verlag: LYX

Achtung: Teil 2 einer Reihe - Spoiler zu Teil 1 möglich

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Nach ihrer Verwandlung in eine Vampirin zieht Merit in das Haus Cadogan ein. Im Auftrag ihres neuen "Meisters", dem Vampir Ethan Sullivan, soll sie fortan die Rolle der Vermittlerin zwischen Menschen und Vampiren spielen. Doch irgendjemand hat es darauf abgesehen, Zwietracht zwischen Sterblichen und Unsterblichen zu säen, und droht, eines der dunkelsten Geheimnisse der Vampire an die Öffentlichkeit zu bringen. Zu allem Überfluss beginnt Merit eine Affäre mit dem neuen Oberhaupt von Haus Navarre. Schon bald muss sie jedoch feststellen, dass sie noch immer Gefühle für Ethan hegt, dessen widersprüchliche Natur ihr wieder und wieder Rätsel aufgibt ...
"Verbotene Bisse" heißt der zweite Band meiner neuen Lieblings-Vampir-Buchserie "Chicagoland Vampires". Ich mag Buchreihen, in denen man von Band zu Band mehr von den Hauptprotagonisten erfährt am liebsten. Diese Reihe ist daher genau das Richtige für mich. Serien, in denen es in jedem Teil um neue Charaktere geht, lese ich zwar auch, diese sind mir aber nicht ganz so sympathisch.

Die Handlung weist in diesem Teil leider einige Schwächen auf. Ich hätte mir etwas mehr Spannung gewünscht. Diese kam im ersten Band schon etwas zu kurz, das ändert sich hier leider nicht. Auf den letzten Seiten passiert dafür dann aber extrem viel. Es wäre schön gewesen, wenn die erlebnisreichen Momente ein Bisschen besser aufgeteilt gewesen wären. Die witzigen Dialoge, vor allem die Wortgefechte zwischen Ethan und Merit machen das aber wieder gut.

Die Geschichte liest sich sehr flüssig, die Romanfiguren entwickeln sich ständig weiter, wodurch man sie besser kennen- und lieben lernt. Außerdem kommen auch einige neue Charaktere dazu, die ich bemerkenswert und vielversprechend finde. Das ist auch der Grund, warum ich dieses Buch trotz einiger Kritikpunkte sehr gut bewerten kann. Ethan zeigt sich diesmal von einer ganz anderen Seite. Er wirkt auf mich nun viel sympathischer, als es im ersten Teil der Fall war. Merit macht in diesem Band eine interessante Wandlung durch, könnte man sagen. Etwas mehr Erotik gibt es diesmal auch, über den Inhalt will ich aber nicht zu viel verraten.

Leider endet die Geschichte ziemlich aufregend, so etwas mag ich gar nicht, weshalb ich mich über den Cliffhanger sehr ärgere. Zum Glück hatte ich Band 3 schon zur Hand, mit dem ich auch sofort begonnen habe. Vor dem Ende sollte man daher unbedingt Teil 3 bereithalten, da die Geschichte direkt weiter geht. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, was als Nächstes passiert.

Meine Bewertung: 4 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Reiheninfo: 
Chicagoland Vampires-Buchserie:
#0, Midnight Bites (Noch kein deutscher Titel, 2015)
#1, Frisch gebissen (Some Girls Bite, 2009) 
#2, Verbotene Bisse (Friday Night Bites, 2009)
#3, Mitternachtsbisse (Twice Bitten, 2010)
#4, Drei Bisse frei (Hard Bitten, 2011)
#5, Ein Biss zu viel (Drink Deep, 2011)
#6, Eiskalte Bisse (Biting Cold, 2012)
#7, Für eine Handvoll Bisse (House Rules, 2013)
#8, Sehnsuchtsbisse (Biting Bad, 2013)
#8,50, Das Herz des Tigers (Howling For You, 2014)
#9, Teuflische Bisse (Wild Things, 2014) 
#10, Auf den letzten Biss (Blood Games, 2014)
#10,50, Biss um Biss (Lucky Break, 2015)
#11, Höllenbisse (Dark Debt, 2015)
#12, Wie ein Biss in dunkler Nacht (Midnight Marked, 2016)
  
Meine Altersempfehlung: 
Ab 16 Jahren 

Originalversion:
Titel: Friday Night Bites
Sprache: Englisch
Verlag: Roc
Vom Hersteller empfohlenes Alter:
Ab 18 Jahren

Auch als Hörbuch erhältlich:
Sprache: Englisch (Ungekürzte Ausgabe)
Sprecherin: Cynthia Holloway
Spieldauer: 11 Stunden und 44 Minuten
Verlag: Tantor Media Inc
Sprache: Deutsch (Ungekürzte Ausgabe)
Sprecherin: Elena Wilms
Spieldauer: 13 Stunden und 39 Minuten
Verlag: Audible GmbH
[TAG] 100 Dinge an denen du erkennst, dass du zu viel liest
Bei Readandbeyourself.de habe ich heute einen sehr interessanten TAG entdeckt, den ich mitgenommen habe. Das Ergebnis ist erschreckend, aber seht selbst :)

Das rot geschriebene trifft nicht auf mich zu, alles andere schon.

1. Du hast mehr Bücher als Schuhe.
2. In allen Buchhandlungen der Umgebung bist du mit den Buchhändlern per "Du". Da ich in einer Millionenstadt wohne und vieles online kaufe trifft das nicht auf mich zu.
3. In deinem Kalender sind die Erscheinungsdaten neuer Bücher rot markiert. Neuerscheinungen kaufe ich selten sofort, da warte ich meistens noch etwas.
4. Leipziger und Frankfurter Buchmesse kommen für dich Nationalfeiertagen gleich.
Für mich leider etwas zu weit, sonst wäre ich definitiv dabei!
5. Wenn du dich vor der Schule entscheiden musst ob du dein Mathebuch oder deinen neuen Roman mit nimmst, nimmst du den Roman. Ich geh zwar nicht mehr zur Schule, früher war das aber genau meine Einstellung. Außerdem habe ich Mathe gehasst :)
6. Du kennst dich in der Bücherei besser aus, als die Bibliothekarinnen.
7. Deine Eltern hören oft die Worte "Ich lese gerade, also lasst mich!!!" Nicht nur meine Eltern, auch mein Mann und meine Tochter.
8. Du bist ständig geistesabwesend und weißt nicht was dein Gegenüber gerade noch zu dir gesagt hat, weil du mit den Gedanken noch in deinem neuen Lieblingsbuch steckst. Das passiert mir oft.
9. Wenn du durch eine Buchhandlung wanderst, murmelst du vor dich hin: "Das hab´ ich schon. Und das hab´ ich schon. Das auch..." Ja, das trifft zu. Und trotzdem finde ich immer wieder neue Bücher ...
10. Du weißt genau, wo alle deine Bücher hingehören und merkst sofort, wenn eines fehlt. 

11. Du besuchst mehr als nur eine Buchhandlung, denn wenn du nur in eine gehen würdest, wärst du jeden Tag dort - und das ist ja peinlich!
12. Namen merkst du dir so: "Meggie, wie das Mädchen aus Tintenherz", "Harry, wie Harry Potter." oder "Gideon, wie die männliche Hauptperson aus Rubinrot."
13. Viele Leute fragen dich verwirrt, woher du soviel verrücktes Zeug weißt.
14. Wenn 13. eintritt, murmelst du ein "Das habe ich irgendwo gelesen", obwohl du genau weißt wie das Buch heißt in dem du es gelesen hast.
15. Wenn du dich zwischen einem Bett und einem neuen Bücherregal entscheiden musst, nimmst du das Regal. Wo sollen denn sonst deine Bücher stehen?!
16. Wenn du alle deine Bücher aufeinander stapelst, kannst du problemlos deine Decke abstützen.
17. Du kannst überall lesen: Im Zug; im Bus, auch stehend, wenn es sein muss; auf der Straße; in der Schule; im Café um die Ecke; auf dem Laufband;...
18. Du kannst immer lesen: Morgens, vor der Schule; während dem Essen; während dem Gehen; im Dunkeln; in der Kirche; mitten in der Nacht; ...
19. Wenn du umziehst, brauchst du mindestens 3 starke Männer, die deine Bücherkisten tragen - und selbst die sind danach fix und fertig!
20. Dein Leben ist nicht in Jahre, sondern in Kapitel unterteilt.
21. Du hast immer mindestens ein Buch unter dem Kopfkissen.

22. Deine Eltern/ dein Partner murren ständig: "Mach das Licht aus und schlaf endlich." und du ignorierst es. Ich bin eine Nachteule, meistens lese ich in der Nacht.
23. Du hast immer ein Buch in deiner Tasche. Seit Neuestem ist es mein E-Book Reader. Ohne den gehe ich nicht aus dem Haus.
24. Wenn dich jemand fragt, was du dir zum Geburtstag/ zu Weihnachten/ zum Jahrestag wünschst, antwortest du: "Ein Buch!"
25. Es ist schon mal vorgekommen, dass du ein Buch zweimal besessen hast.
26. Es gibt Bücher, die du eigentlich auswendig kannst, sie aber dennoch immer wieder lesen musst.
27. Du kennst die aktuelle Bestsellerliste auswendig.
28. Du hast mindestens die Top 10 aus der aktuellen Bestsellerliste in deinem Regal stehen.

29. Wenn dich jemand nach deinen Hobbies fragt, antwortest du: "Lesen". Andere Hobbies hast du nicht, denn lesen ist dein Leben!
30. Du fragst dich gerade erschrocken, wann in dieser Liste endlich mal etwas kommt, das nicht auf dich zutrifft.
31. Deine Mutter drohte dir mindestens ein Mal alle deine Bücher aus dem Zimmer zu räumen, wenn du nicht endlich das Licht ausmachst und schläfst - und du erwiderst, dass du sehen willst, wie sie 500 Romane aus deinem Zimmer schleppt.
32. Deine Bücher liegen überall herum, weil einfach nicht genug Platz für alle da ist. Selbst wenn du das Regal bis zum Limit voll stopfst.
33. Dein Bücherregal ist nach einem ganz bestimmten System geordnet, welches dir ermöglicht alle Bücher sofort zu finden.
34. Du hast mindestens drei Lieblingsgenre.
35. In deinem Bücherregal ist jedes nur erdenkliche Genre vertreten.
36. Wenn du auf einen Geburtstag eingeladen bist, schenkst du ein Buch.
37. Du würdest gern mal ein Buch veröffentlichen.
38. Der jenige, der dich beim Lesen stört, ist Staatsfeind Nummer eins.
39. Wer eins deiner Bücher bekleckst, verknickt, verdreckt, einreißt oder sonst irgenwie beschädigt, gehört deiner Meinung nach exekutiert.
40. Du kannst gleichzeitig Lesen und Gehen.
41. In der Schule wirst du nie erwischt, wenn du unter dem Tisch heimlich liest. Beim Spicken aber fliegst du sofort auf.
42. Du liebst jede Jahreszeit, denn im Frühling und im Sommer kann man draußen lesen und im Herbst und im Winter kann man es sich drinnen bequem machen und lesen.
43. Du kaufst dir mindestens 3 Bücher im Monat.
44. Du brauchst nie länger als eine Woche für ein gutes Buch - NIE!
45. Dein Geld geht für folgende Dinge drauf: Bücher, Strom (für die Leselampe), Essen (kleine Lesesnacks). Und zwar in dieser Reihenfolge.
46. Wenn du Wörter hörst wie "das Einzigste" und "zwei Fensters" bekommst du Schüttelfrost.
47. Du weißt, dass die Vergangenheitsform von "backen" "buk" lautet.
48. Du kannst problemlos Synonyme für alles finden.  Klar, ein Synonym für Synonym ist sinnverwandt :)
49. Wenn jemand ein Wort nicht kennt, kannst du es auf jeden Fall erklären.
50. Du weißt: Bücher sind immer besser als ihre Verfilmungen. Trifft eigentlich immer zu finde ich. Bei TV-Serien wurde ich jedoch schon eines Besseren belehrt (Vampire Diaries - da ist die Serie definitiv interessanter als das Buch).
51. Büchern, die alle anderen toll finden, stehst du kritisch gegenüber. Denn dein Geschmack ist exquisit.
52. Trotz 51. liest du alles, was du in die Finger kriegst.
53. Du bist schon des Öfteren auf einem Buch aufgewacht.
54. Du besitzt ein Buch, das du noch nicht gelesen hast. Aber du hebst es auf - falls du mal nichts mehr zum Lesen im Haus hast.
55. Bücher sind deiner Meinung nach 100x besser als E-Books.  Früher dachte ich das. Mittlerweile mag ich E-Books aber sehr gerne, vor allem aus Platzgründen. Für den "Buchgeruch" habe ich mir eine spezielle Hülle für meinen Reader besorgt.
56. Du besitz trotzdem ein E-Book - aus Platzgründen.
57. Du hast eine Liste im Kopf, welche Figuren du gern aus ihren Büchern lesen würdest.

58. Es ist für dich kein Problem, Zitate bestimmten Autoren oder Büchern zuzuordnen.
59. 57. erinnert dich an die Tintenreihe - du hast soeben beschlossen, sie mal wieder zu lesen.
60. Bei folgendem Satz willst du am Liebsten eine Schlägerei anzetteln: "Du kannst das Harry Potter Buch noch nicht gelesen haben, denn der Film ist noch gar nicht draußen."

61. Lesezeichen gehen bei dir grundsätzlich immer in den Büchern verloren.

62. Du kannst nächtelang durchlesen.

63. Für Notfälle hast du immer eine Taschenlampe parat. So kannst du auch lesen, wenn der Strom ausfällt. Hihi, die Taschenlampe steht bei mir sogar im Bücherregal.
64. Du besitzt noch dein liebstes Kinderbuch und hütest es wie einen Schatz.
 
65. Der Duft von frischer Druckerschwärze ist einer deiner Lieblingsgerüche.
66. Ein Tag, an dem du nicht gelesen hast, ist ein verlorener Tag.  Allerdings! Leider fehlt mir manchmal die Zeit.
67. Wenn du ein Buch bestellst, wirst du nicht mehr nach deinem Namen gefragt, den kennt der Verkäufer nämlich schon. Genau wie deine Nummer und dein halbes Bücherregal.

68. Selbstverständlich hast du schon mal beim Lesen geweint.
69. Du hast keine Probleme damit, 68. zu zugeben.
70. Menschen, die nicht lesen, findest du blöd. Blöd nicht, aber eigenartig :)

71. Du weinst manchmal an besonders schönen Stellen in Büchern, weil du dich so für die Figur freust.

72. Es gibt Namen, die für immer in deinem Kopf verknüpft sind: Bella & Edward, Cassia & Ky, Clary & Jace, Harry & Ginny, ...

73. Die oben genannten Namen kommen dir alle bekannt vor.

74. Du fragst dich immer noch, wann endlich etwas kommt, das nicht auf dich zutrifft.
75. Einer deiner größten Wünsche ist es, mal in einer riesigen Buchhandlung eingesperrt zu werden.
76. Wenn du am Bahnhof "Kings Cross" in London bist, versuchst du heimlich, ob es Gleis 9 3/4 nicht doch gibt.
77. Du behandelst deine Bücher besser, als manche Menschen - denn die Bücher haben deine Zuneigung verdient.
78. Es gibt mindestens ein Buch, das du abgrundtief hasst.
Eigentlich nicht, so schlecht kann ein Buch doch gar nicht sein :)
79. Du hast, als du noch klein warst so getan als könntest du lesen. Ich konnte schon mit 4 Jahren lesen.

80. Du misshandelst alles als Lesezeichen: Briefumschläge, Kassenzettel, Papierschnipsel, Finger, Verpackungen aller Art, Kuscheltiere, ...
81. Du hast mindestens 2 Verlage/ Autoren bei Facebook mit "Gefällt mir" markiert. Facebook mag ich nicht ...

82. Dein Motto: "Ich kann alles lesen, aber nicht alles essen!"

83. Es gibt Bücher, die du schon auf Englisch gelesen hast, weil du die deutsche Übersetzung nicht abwarten konntest. Das passiert mir oft. Manchmal lese ich aber auch nach der deutschen Fassung die englische, weil mir die Übersetzung holprig vorkommt.

84. Von deinen Büchern sprichst du wie von guten Freunden.

85. Du könntest deine Freunde stundenlang über deinen aktuellen Lesestoff bequatschen.

86. Ab und zu geht deine Fantasie mit dir durch.
87. Für dich gibt es das nicht: "Keine Zeit zum Lesen" Leider doch. Einige privaten Dinge zwingen mich manchmal zu einer Lesepause. Natürlich vermeide ich diese, so gut es geht.

88. Neue Bücher versetzen dich in Hochstimmung.

89. Gern würdest du mal die Orte bereisen, an denen deine Romanhelden waren.
90. Autoren sind für dich mit Gottheiten gleich zu setzen.
91. Du kannst ein paar Brocken elbisch.

92. Bei jedem Spiegel fragst du dich, ob er vielleicht ein Portal in eine andere Welt ist.
93. Du besitzt eine überdurchschnittliche Allgemeinbildung, und weißt über alles irgendwas.

94. Beim Lesen hast du dich schon mal verletzt. (Am Papier geschnitten, Buch ins Gesicht oder auf den Fuß gefallen, Finger eingeklemmt, beim gehen/lesen irgendwo gegen gelaufen...)

95. Du brauchst keinen Yoga-Kurs, denn beim Lesen probierst du die abenteuerlichsten Positionen aus um es bequem zu haben.

96. Leute, die keine Bücher besitzen sind dir unheimlich. Du hast richtig Angst vor ihnen.

97. Ständig erlebst du Momente in deinem Leben, die dich an Szenen aus Büchern erinnern.

98. Bücher sind dein Statussymbol.
99. Die Bakerstreet in London & Orte wie Forks sind für dich Pilgerstädte.

100. Auf dieser Liste trifft erschreckend viel auf dich zu. Aber es stört dich nicht im geringsten, nein - du bist stolz darauf!

73 Punkte treffen auf mich zu, falls ich mich nicht verzählt habe ...

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr den TAG auf euren Blog mitnehmen würdet. Ich bin gespannt, wie viele Punkte auf euch zutreffen. Na, wer traut sich als Nächstes?
Rezension - Madeleine Roux - Sie kommen!: Ein Blog vom Ende der Welt / Allison Hewitt is trapped
Titel: Sie kommen!:
Ein Blog vom Ende der Welt
Originaltitel: Allison Hewitt is trapped
Reihe: Zombie Novel, #1
Autorin: Madeleine Roux
Zur Leseprobe
Genre: Dystopie/Fantasy
Länge: 384 Seiten
ISBN-10: 380258600X
ASIN: B01L2JVINK
Verlag: LYX

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Buchhändlerin Allison Hewitt ist in ihrem Laden eingesperrt, während draußen die Welt untergeht: Menschen verwandeln sich in Zombies und überrennen die ganze Stadt. Zusammen mit einigen Kunden und Nachbarn kämpft Allison ums nackte Überleben.
"Sie kommen!: Ein Blog vom Ende der Welt" ist der erste Teil einer neuen Zombie-Buchreihe von Madeleine Roux. Weiter geht es dann mit "Sadie Walker is Stranded". Der deutsche Titel ist noch nicht bekannt. Die Bücher hängen aber nicht wirklich zusammen, ich habe gehört, dass man sie auch einzeln lesen kann. Dieses Buch ist in Blogform geschrieben, diese Idee finde ich grandios! Die apokalyptische Geschichte spielt im Jahr 2009, wo der Großteil der Bevölkerung mit einem Zombie-Virus infiziert ist.

Die Hauptprotagonistin Allison Hewitt erzählt ihre Geschichte anhand von Tagebucheinträgen auf einem Blog in der Gegenwart. Gerade das hat mich besonders verwirrt. Warum schreibt sie die Blogeinträge nicht in Vergangenheitsform? Das erlebte ist ja schon passiert. Richtige Spannungsbögen kommen bei mir dadurch leider nicht auf, da ich eigentlich immer weiß, dass Allison nichts passiert ist, da sie ja gerade einen neuen Eintrag schreibt. Unter den Blogposts kann man dann immer die Kommentare anderer Leute lesen. Der trockene Humor des Buches gefällt mir gut. Allison, die trotz Zombie-Invasion die Idee hat einen Blog zu betreiben, finde ich als Charakter recht interessant. Mit der Zeit wird sie mir aber leider immer unsympathischer, da ich einige ihrer Entscheidungen absolut nicht nachvollziehen kann.

Leider hat mich dieser Roman nicht überzeugt. Die Geschichte beginnt wirklich gut, man denkt sich nur: wow - endlich einmal etwas anderes! Bedauerlicherweise verlor ich dann aber ziemlich schnell, schon nach etwa 100 Seiten, die Lust weiterzulesen. Anfangs ist das Buch spannend und sarkastisch, später leider etwas langwierig und verworren.

Die kleine Liebesgeschichte finde ich total unpassend. Plötzlich ist Allison verliebt, was leider eher plump und wortkarg dargestellt wird, ich kann mir diese Situation gar nicht richtig vorstellen. Manchmal fragte ich mich sogar, ob in meinem Buch eventuell Seiten fehlen, die gewisse Entscheidungen und Situationen besser erklären könnten. Trotzdem habe ich es natürlich zu Ende gelesen, der Schluss gefällt mir aber leider gar nicht. Ich finde, dass die Geschichte rückblickend kaum Sinn ergibt. Schade! Vielleicht hatte ich aber auch einfach nur zu große Erwartungen an dieses Buch. Diese wurden leider nicht erfüllt.

Meine Bewertung: 3 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Reiheninfo:
Zombie Novel-Buchserie:
#1, Sie kommen!: Ein Blog vom Ende der Welt
(Allison Hewitt is trapped, 2011)
#2, Noch kein deutscher Titel (Sadie Walker is Stranded, 2012)

Meine Altersempfehlung: 
Ab 16 Jahren 

Originalversion:
Titel: Allison Hewitt is trapped
Sprache: Englisch
Verlag: Headline
Kleines Update
Kleines Update:

Leider ist es privat derzeit etwas schwierig, Zeit zum Bloggen zu finden. Daher habt ihr in den letzten Monaten auch nichts von mir gehört. Ich werde nun schön langsam wieder anfangen meine Rezensionen zu posten, kann aber nicht garantieren, dass ich jede Woche oder jeden Monat eine neue Rezension schreiben werde. Trotzdem wird dieser Blog bestehen bleiben, da Lesen einfach mein größtes Hobby ist, obwohl ich leider nicht mehr so viel Zeit dafür habe. In den letzten vier Monaten habe ich nur drei Bücher gelesen. Das ist für mich wirklich wenig. Das ändert sich nun hoffentlich wieder. Ich habe mir fest vorgenommen, ab sofort wieder mindestens ein Buch pro Woche zu lesen.