Neuzugänge die Zweite
Bei Lovelybooks habe ich drei neue E-Books gewonnen :)

Tödliches Spiel - Gefangen von Lolaca Manhisse

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
»Versprich mir, dass du versuchst, nachzukommen«, forderte sie mit tränenverschleierten Augen. Jake starrte sie einen Moment an, dann nickte er knapp. Doch sie wusste, dass er log. Gott, sie wusste es und von einer plötzlichen Eingebung gepackt, kam sie zu ihm zurück, zog seinen Kopf zu sich herab und küsste ihn. Als Sarah eine Luxusreise gewinnt, ist sie überglücklich. Das Reiseziel: Long Island, eine idyllische Insel, die geradezu zum träumen einlädt – auf den ersten Blick. Denn kaum ist sie auf der menschenleeren Insel angekommen, ereignen sich sonderbare Vorfälle. Als Sarah daraufhin zu den Inselbesitzern, den Dawson-Brüdern flüchtet, ahnt sie nicht, dass sie direkt in die Höhle des Löwen läuft. Doch welchem der Brüder kann sie trauen und sind ihre Gefühle für den gutaussehenden Jake wirklich real? „Tödliches Spiel“ ist ein hinterhältiger und spannender Thriller, gebettet in eine bewegende Liebesgeschichte.

Nathaniel und Victoria, Band 1: Unter goldenen Schwingen von Natalie Luca

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Ein Auto zum achtzehnten Geburtstag, aber keine Zeit, mit ihr zu feiern? Victoria ist maßlos enttäuscht von ihrem Vater, vor allem, weil es ihr erster Geburtstag seit dem Tod ihrer Mutter ist. Also steigt sie in den neuen Wagen und setzt ihn bei strömendem Regen prompt gegen eine Friedhofsmauer. Merkwürdigerweise bekommt sie dabei nicht den kleinsten Kratzer ab. Und noch merkwürdiger ist, dass niemand den blonden jungen Mann gesehen haben will, der sie aus dem Autowrack befreit hat. Sollte das etwa tatsächlich ein Schutzengel gewesen sein? Victoria muss der Sache unbedingt auf den Grund gehen und ihn wiedersehen …

Eine Leserunde gibt es auch.
  

Sternenrot: Im Sommer von Annie Kay 

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
»Die Sterne leuchten hier noch heller als zuhause«, hörte ich eine vertraute Stimme hinter mir und mein Herz begann augenblicklich so laut zu schlagen, dass ich Angst hatte, er könnte es hören. »Ich sehe aber keine«, erwiderte ich mit einer Spur Enttäuschung. Das Knirschen der Steine verriet mir, dass sich Nicolas langsam näherte, aber ich hielt meinen Blick stur in den Himmel gerichtet. Wie hätte ich auch dem seinen nur begegnen sollen? »Entspann dich ein bisschen und denk an etwas, das dir jetzt richtig gut gefallen würde. Dann kommen die Sterne ganz von alleine.« Nicolas` Stimme war nur mehr ein raues Flüstern an meinem Ohr und seine Worte gaben mir das Selbstbewusstsein, einen halben Schritt nach hinten zu gehen und mich an ihn zu lehnen. ...
Evalina ist 84, als sie stirbt und von ihrem Vorfahren Adamos abgeholt wird. Als er ihr erklärt, dass sie noch einmal die Schule besuchen muss, um in der Ewigkeit bestehen zu können, wählt sie wie ihre Schulkameraden wieder das Aussehen einer 20-jährigen. Evalinas Zeit an der Über-Lebens-Schule erfordert jedoch all ihre Lebenserfahrung: Sie muss das Geheimnis des Lebens bewahren und dabei ihre wiedererwachten Hormone genau so in den Griff bekommen, wie den Liebeskummer ihrer Zimmernachbarin und die einzelnen Unterrichtsfächer. Während Evalina versucht, sich in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden, entwickelt sich aber ihre größte Herausforderung: Sowohl Adamos, als auch der mysteriöse Nicolas brauchen Evalina dringend, um an der Schule bleiben und sie abschließen zu können. Doch wem von beiden kann Evalina vertrauen und wessen Gefühle für sie sind am Ende echt?

 Eine Leserunde gibt es auch.
Rezension - Karin Kehrer - Wir sind nur Gast auf Erden
Titel: Wir sind nur Gast auf Erden
Genre: Mystery Romance
Länge: 256 Seiten
ISBN-10: 1494329409
ASIN: B00GK9G784
Verlag: neobooks Self-Publishing
(Leserundenexemplar)

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Viktorias Begegnung mit Jonathan stellt ihr ganzes Leben auf den Kopf. Denn der einfühlsame Mann hütet ein furchtbares Geheimnis. Sie lässt sich trotzdem auf eine Beziehung mit ihm ein und findet dadurch auch zu sich selbst. Doch ihr Traum von einem harmonischen Familienleben in ihrem neuen idyllischen Haus rückt in weite Ferne, als sie die Wahrheit über Jonathan erfährt – eine Wahrheit, die unglaublicher ist, als alles, was sie sich vorstellen kann …
"Wir sind nur Gast auf Erden" ist eine sehr schöne, teilweise aber auch tragische Geschichte. Das Buch geht manchmal sehr ins Detail und schildert einige brutale Szenen. Zartbesaiteten Lesern würde ich es daher nicht empfehlen. Ich will aber nicht zu viel verraten, kann deswegen nur sagen, dass es die Protagonisten in ihrem Leben nicht immer leicht haben. Beide haben eine schwere Kindheit hinter sich, Jonathan musste jedoch besonders viel ertragen. Man reist als Leser immer kapitelweise in seine Vergangenheit und kann sich Stück für Stück ein Bild davon machen.

Der Schreibstil ist flüssig, man kommt sehr schnell voran. Obwohl die Geschichte teilweise sehr bedrückend ist, ist sie im gleichen Zuge auch mystisch, romantisch und spannend. Mich hat das Buch regelrecht mitgerissen. Es wird mir bestimmt noch länger in Erinnerung bleiben, so einen Inhalt vergisst man nicht so schnell.

"Wir sind nur Gast auf Erden" ist definitiv lesenswert. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, obwohl sie bei mir auch einen leicht bitteren Beigeschmack hinterlässt. Darauf kann ich jetzt aber nicht näher eingehen, ich möchte schließlich niemandem den Lesespaß verderben. Das Buch ist zwar in die Kategorie Mystery einzuordnen, trotzdem ist es meiner Einschätzung nach stellenweise sehr realitätsnah. Es handelt sich hier um eine besondere Geschichte, die sich durchaus von anderen Erzählungen abhebt.

Meine Bewertung: 4 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de
  
Meine Altersempfehlung: 
Ab 18 Jahren
Neuzugänge im April
Da ich in letzter Zeit viel zu viele Neuzugänge hatte, habe ich mich diesen Monat beim Einkaufsbummel etwas zusammengerissen :) Trotzdem sind wieder vier neue Bücher bei mir eingezogen und ich habe mich bei Lovelybooks wieder für einige Leserunden beworben. Falls ich gewinne, stelle ich Euch diese Bücher später natürlich auch noch vor. Leserunden machen mir irrsinnig viel Spaß. Dadurch lese ich sogar noch lieber. Es ist so toll, wenn man sich während des Lesens mit anderen austauschen kann.


Lenas Tagebuch von Lena Muchina

Kurzbeschreibung laut Amazon.de: 
"Ich weiß selbst nicht, wie ich diese Zeilen schreiben kann. Aber mein Herz ist irgendwie wie aus Stein geworden. Ich habe gar keine Angst. Ob Aka stirbt oder nicht, ist mir egal. Wenn sie schon stirbt, dann soll sie es nach dem 1. tun, dann bekommen wir ihre Lebensmittelkarte. Wie bin ich nur herzlos." Lena ist bald sechzehn und interessiert sich für das, was alle junge Mädchen beschäftigt: Wie kann sie das Herz von Wowka, dem Jungen aus ihrer Klasse, gewinnen? Wie schummelt man sich durch die Geometrie-Prüfung? Wann hat ihre Freundin Tamara Zeit, mit ihr ins Kino gehen? In politisch brisanter Zeit beginnt Lena ihr Tagebuch: rund einen Monat, bevor die Wehrmacht Leningrad einkesselt, um die Zivilbevölkerung mit beispielloser Grausamkeit auszuhungern. Doch Lena lebt von einem Tag auf den anderen, blendet die ständige Gefahr aus. Die Situation wird immer dramatischer und bald gibt es nur noch den einzigen, alles beherrschenden Gedanken: etwas in den Magen zu bekommen, und sei es die Katze der Nachbarn… Mit klarer Sprache, intelligent und voll echter Emotion verschafft uns Lena Muchina einen einzigartigen Blick in eines der dunkelsten Kapitel der Geschichte des 20. Jahrhunderts.
 
Teamwechsel von Anna Katmore

Kurzbeschreibung laut Amazon.de: 
Ryan Hunters Partys waren legendär. Und endlich bekam sie eine Einladung…
Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurückzuerobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil… und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen.
Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule … Ryan Hunter.

Novembermond von Linda K. Heyden

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Niemand ahnt, dass die effiziente Berliner Wachschutzfirma Nacht-Patrouille von Vampiren geleitet wird. Ihre Aufträge führen sie in Luxushotels, Fabriken und Clubs. Doch in den Straßen Berlins, zwischen Alt- und Plattenbauten, in herrschaftlichen Villen und zwielichtigen Bars, gehen sie ihrer wahren Bestimmung nach – der Jagd nach Dämonen. Als Anführer der Gemeinschaft der Vampire glaubt Julian, sich keine Schwäche leisten zu können. Doch er weiß, sein größter Feind ist er selbst. Zerrissen zwischen Pflichtgefühl und seiner düsteren, zügellosen Seite, beginnt er, mehr und mehr an sich zu zweifeln. Nachdem einer seiner Männer in der Psychiatrie gelandet ist, trifft Julian bei dessen Rettung die energische Psychologin Ellen, die sich zunächst weder von seiner Attraktivität noch seiner Arroganz beeindrucken lässt. Als eine Serie von Entführungen und Morden die Stadt erschüttert, gerät Ellen zwischen die Fronten.  

Amber Rain von Felicity La Forgia

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Eine Liebe, stärker als die Grenzen von Ethik und Moral. Leidenschaft und eine Tour de Force in die Abgründe aus Lust und Verlangen.  Amber Rain Nicholas lebt für die Bühne. Eine Agoraphobie, die irrationale Angst, sich auf offenen Plätzen zu verlieren, fesselt sie jedoch an ihr Zuhause. Um ihre Leidenschaft, das Theaterspiel, dennoch ausleben zu können, hat sie sich ein ungewöhnliches Hobby ausgesucht.   Dr. Richard Crispin Holloway ist psychiatrischer Gutachter, Neurologe und bewunderter Shibari-Künstler. Zwei Bereiche seines Lebens, die er konsequent trennt. Durch seinen feinen Spürsinn hat sich Richard einen Namen in der medizinischen Welt gemacht. In seinem Privatleben ist er Crispin, der Dom. Doch die Grenzen seiner zwei Leben verwischen, als er eines Abends eine Frau am Telefon hat, die ihn vom ersten Augenblick an fasziniert. Angeblich heißt sie Josie. Und Josie will spielen …