Gemeinsam Lesen #101
Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 


Ich lese gerade "The Queen" von Kiera Cass. Ich habe gerade erst mit dieser Kurzgeschichte begonnen, bin daher erst auf Seite 7. Mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr zur Kurzbeschreibung auf Amazon.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"TURNED OUT CROQUET ONLY ALLOWS for a maximum of six players at a time, which suited me just fine."

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich hoffe, es lohnt sich, die Kurzgeschichten zu "Selection" zu lesen. Den ersten Band fand ich nicht unbedingt super, aber auch nicht total schlecht, weshalb ich die Reihe weiterverfolgen werde.
 
4. Mit wem (ausser im Netz) tauscht ihr euch noch über eure Leseleidenschaft aus? Habt ihr gleichgesinnte Feunde im Familien- oder Bekanntenkreis?


Ja, z.B. meine Tochter, mein Mann, meine Eltern, meine Tante, viele liebe Freundinnen und ganz viele Bekannte. Allerdings haben nur sehr wenige einen ähnlichen Geschmack wie ich. Entweder lesen sie nur Liebesromane oder ausschließlich Krimis usw. Trotzdem tauschen wir sehr viele Bücher untereinander aus, worüber ich wirklich sehr froh bin. Dennoch finde ich es unheimlich toll, dass man im Internet schnell Leute findet, die den eigenen Lesegeschmack teilen. Es ist aber ebenfalls gut, Leute kennenzulernen, die komplett andere Bücher lesen als man selbst. So findet man immer wieder Romane, die man sich von selber vielleicht nie angesehen hätte. Das ist für mich eigentlich das Schönste daran :)

Mit wem redet ihr über Bücher
8 Responses
  1. Janine Appel Says:

    Na das klingt doch gar nicht so schlecht, dass du dann doch wen zum Austausch hast. Ich werde immer blöd angeguckt und gefragt, ob ich denn nichts besseres zu tun hätte anstatt zu lesen. Ich sage dann immer: "Nö." :-)

    Liebe Grüße

    nicigirl85


  2. Sabine Says:

    Das finde ich toll, dass es bei dir so viele Leseratten in der Umgebung gibt - schade nur, dass sie andere Genres lesen. Aber dafür gibt es ja die vielen tollen Bloggs, wo man über Bücher ins Gespräch kommen kann...
    Liebe Grüße
    Sabine


  3. Mietze Says:

    Huhu, ja ab April klingt gut. Merke es mir direkt schon mal vor


  4. Hallo Janine :)

    Ja, manche Leute fragen mich auch, wie ich das schaffe so viel zu lesen und warum ich mir da nicht lieber etwas im Fernsehen ansehe. Zum Glück gibt es aber immer mehr lesebegeisterte in meinem Bekanntenkreis, mit denen man sich teilweise toll austauschen kann.

    Hallo Sabine :)
    Ja, genau :) Ich liebe es, auf Blogs nach neuen Büchern zu stöbern. 80% von meinen Büchern sind wohl Empfehlungen von anderen Bloggern. <3

    Hallo Mietze :)
    Super, dann merke ich mir das Buch gleich für April vor. Ich bin sehr gespannt, ob uns "Poison Diaries" gefallen wird, obwohl wir historische Bücher normalerweise nicht so gerne mögen.


  5. Mietze Says:

    Cool das du auf englisch liest, ich habs mir auch mal vorgenommen konnte mich aber nie überwinden (hab aber auch zu viele verlockende deutsche)


  6. Ich versuche so, meine Englischkenntnisse
    zu pflegen :)

    Manche Übersetzungen wurden außerdem einfach eingestellt oder waren sehr holprig. Und wenn man einmal Gefallen an der englischen Sprache gefunden hat, kann man irgendwie gar nicht mehr aufhören :D Deswegen habe ich mich dazu entschlossen, so wenig Übersetzungen wie möglich zu kaufen. Die Bücher, die ich schon zu Hause habe, lese ich aber natürlich alle noch auf Deutsch.

    Falls du mal Lust dazu hast, würde ich mich freuen, wenn du auch bei dieser Challenge mitmachst:
    http://hoerbuchecke.blogspot.co.at/p/lets-read-it-in-english-dictionary.html

    Da muss man keine Rezi zu den gelesenen Büchern schreiben - es geht rein nur darum, neue Vokabeln zu lernen und die mit anderen zu teilen :)


  7. Marina Says:

    Hallo, :)
    "Selection" fand ich ganz gut. Den dritten Band habe ich jetzt noch vor mir. Kannst du denn inzwischen mehr über die Kurzgeschichte sagen? Ob sich das Lesen lohnt oder nicht? :)
    Der Austausch mit Menschen, die einen anderen Buchgeschmack haben, kann auch sehr interessant sein. Und wenn man dabei neue Bücher kennen lernt, ist das natürlich optimal. :)

    Liebe Grüße,
    Marina


  8. Hallo Marina :)

    Ja, die Kurzgeschichte lohnt sich auf jeden Fall :) Eine kurze Rezi dazu kommt heute oder morgen. Im Moment ist die auch extrem billig (80 Cent).