Rezension - Sandra Bäumler - Auf sanften Pfoten (BitterSweets)
Titel: Auf sanften Pfoten (BitterSweets)
Genre: Romantic Fantasy
Länge: 57 Seiten
ASIN: B00SBEUTOO
ISBN: 978-3-646-60121-3
Verlag: bittersweet
Vom Hersteller empfohlenes Alter:
Ab 14 Jahren

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Wildverspielt – Einsamzweit – Schnurrgefauche ...
Katie führt ein ungewöhnliches Leben. Tagsüber kategorisiert sie verstaubte Bücher. Nachts streicht sie als Katze über die Dächer. Da auch noch die große Liebe zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Bis eines Tages ein verletzter Kater vor ihrer Haustür liegt.
"Auf sanften Pfoten" ist eine romantische Kurzgeschichte, die man wohl am ehesten in das Genre Romantic Fantasy einordnen kann. Die Geschichte ist wunderschön, meiner Meinung nach aber viel zu kurz. Die Charaktere erreichen mich leider nicht ganz, bleiben für meinen Geschmack etwas zu blass. Das liegt aber offensichtlich an der Länge der Erzählung, der Schreibstil gefällt mir ansonsten nämlich sehr gut. Die Handlung ist interessant, etwas spannend - ich finde das Ende aber viel zu überstürzt. Natürlich ist es nur eine Kurzgeschichte, dennoch hätte ich mir etwas mehr Tiefgang und charakterliche Substanz erwartet.

Trotzdem ist "Auf sanften Pfoten" lesenswert - Romantasy Fans und Katzenliebhaber werden meiner Einschätzung nach auf jeden Fall viel Spaß damit haben. Für zwischendurch, z.B. um kurze Wartezeiten zu überbrücken, ist dieses E-Short nämlich ideal. Ich mag Kurzgeschichten vor allem deswegen, weil sie mir eine gute Möglichkeit bieten, Autoren zu entdecken, die mir bisher noch völlig unbekannt waren. Ich kann mich auf diese Art mit dem Sprach- und Schreibstil in Ruhe vertraut machen, ohne von dem Autor gleich ein komplettes Buch lesen oder kaufen zu müssen. Dieses E-Short macht jedenfalls Lust auf "mehr", weshalb ich mich gleich einmal auf die Suche nach weiteren Büchern von Sandra Bäumler begeben werde.

Meine Bewertung: 3 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Meine Altersempfehlung: 
Ab 16 Jahren
3 Responses
  1. Nenatie Says:

    Hallo :)
    die Geschichte fand ich total niedlich und sie ist perfekt für Katzenfans! Das Ende war aber wirklich überstürzt und ich hätte mir allgemein mehr Infos zu den Katzenmenschen gewünscht!

    Ich mag Kurzgeschichten sehr um neue Autoren kennen zu lernen und um Wartezeiten zu überbrücken!

    Liebe Grüße


  2. Ruby Celtic Says:

    Guten Morgen meine Liebe,

    diese Kurzgeschichte kenne ich nicht, aber ich mag die Bittersweets total gerne. Man lernt die Schreibweise der Autoren kennen und kann in eine kleine Geschichte eindringen. Bei manchen denke ich mir dann zwar auch, bitte weitermachen...aber gut so ist das bei Kurzgeschichten.
    Ich mag sie allerdings unheimlich gerne. .)

    Liebe Grüße,
    Ruby


  3. Danke für eure Kommentare :) Schön, dass ihr Kurzgeschichten auch so gerne mögt! Dann werde ich gleich einmal auf euren Blogs nach passenden Rezis suchen. Ich will mir nämlich demnächst ein paar neue Kurzgeschichten zulegen.

    Liebe Grüße :)