Rezension - Anna Winter - Lucys Wunsch
Titel: Lucys Wunsch: Ein Winterroman
Reihe: Ein Winterroman, #1
Genre: Romantic Fantasy/Vampire
Länge: 325 Seiten
ISBN-10: 150253729X
ASIN: B00QJCL32M
Verlag: CreateSpace Independent
Publishing Platform

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Lucy hat einen großen Wunsch: Sie sucht den Vampir fürs Leben. Deshalb ist es völlig klar, dass sie diese Herzensangelegenheit nach ganz oben auf den Weihnachtswunschzettel gesetzt hat … mal wieder. Es ist nur dumm, dass der Weihnachtsmann bisher nicht sehr hilfreich war und dass anscheinend niemand außer Lucy an die Existenz von Vampiren glaubt. Dabei hat sie ihn doch genau gesehen – damals als Kind, als er sie vor dem Ertrinken rettete. Nachdem sich Lucys erster Freund als völlige Niete erwiesen hat, scheint es nur einen wahren Mann für sie geben zu können: ihren Schutzengel. Bloß wie soll sie ihn überhaupt finden? Obendrein versucht ihre beste Freundin Pia sie auf den Geschmack von normalen Männern zu bringen. Und dann ist da noch Adam, ein wahnsinnig süßer Typ, der ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen will, seit er sie fast geküsst hätte. Alles könnte doch wirklich einfacher sein und dabei steht Weihnachten kurz vor der Tür ...
Die Handlung ist mir leider zu sehr an den Haaren herbeigezogen. Lucy ist eine erwachsene Frau, die mehrere Briefe an den Weihnachtsmann schreibt, weil sie sich einen Vampir wünscht. ...

Es folgt ein Spoiler (zum Lesen bitte markieren):
Wäre Lucy nur ein klein wenig verrückt, hätte sie sich ihren Vampir im Endeffekt nur eingebildet, würde mir dieses Buch ehrlich gesagt viel besser gefallen.  Unter einem Vampirroman stelle ich mir aber etwas anderes vor. ...
Dieser Geschichte fehlt die richtige Portion Fantasy, etwas Spannung und Action. Die Liebesgeschichte finde ich ganz süß, einige Charaktere sind für meinen Geschmack aber einfach zu flach gestaltet. Die Hauptprotagonisten sind recht gut gelungen, die Nebencharaktere kann ich teilweise aber gar nicht auseinanderhalten! Lucys Freundinnen sind meiner Ansicht nach viel zu ähnlich gezeichnet.

"Lucys Wunsch" bekommt trotzdem drei Bücher von mir, weil mir der lockere und spritzige Schreibstil von Anna Winter so gut gefällt. Die Seiten fliegen nur so dahin, im Handumdrehen hat man den Roman ausgelesen. Ich werde die Reihe daher vermutlich weiterverfolgen, dennoch finde ich es schade, dass die Fantasyelemente hier viel zu kurz kommen. Wo sind denn nur all die spannenden Vampirromane abgeblieben? In letzter Zeit suche ich diese leider vergeblich. Ich habe wirklich nichts gegen Romantik einzuwenden, dennoch stelle ich mir einen Fantasyroman mit Vampiren etwas ereignisreicher und vor allem blutiger vor.

Meine Bewertung: 3 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Reiheninfo: 
Die Winterroman-Buchserie:
#1, Lucys Wunsch (2014) 
#2, Baileys Traum (2016)
#3, Noch nicht erschienen

Meine Altersempfehlung: 
Ab 16 Jahren
3 Responses
  1. Haha, das ist so genau das Genre, das ich meide. Bei mir und meiner Freundin heißt das Schnulli. ^^ So nur lockerfluffige Liebesromane. Bäääh. ;)


  2. Hihi, Schnulli :D Ich schmeiß mich gleich weg vor Lachen xD


  3. Huhu,

    oh wei ^^
    Also ich glaube meins wäre es auch nicht gewesen. Aber das ganze Vampir-Thema wird langsam auch etwas "alt"

    LG
    Sonja