Rezension - Sylvia Seyboth - Rebellion der Vampire
Titel: Rebellion der Vampire
Reihe: Aengus O'Donaghue, #2 
Genre: Fantasy/Vampire
Länge: 310 Seiten
ISBN-10: 3738600981
ASIN: B00OTTZEKY
Verlag: Books on Demand

Achtung: Teil 2 einer Reihe - Spoiler zu Band 1 möglich

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Zu viel ist in der Vergangenheit geschehen, als dass Aengus O’Donaghue die Bevormundung durch die Gilde der Vampire weiter hinnehmen kann. Bela, Narziß MacDevlin und er beschließen, sich gegen die Gesetze der Vampire zu wenden und an der Vampirgilde Rache zu nehmen. Doch ihr Vorhaben erweist sich schwieriger, als erwartet …
Dieses Buch bringt mich ehrlich gesagt in eine gewaltige Zwickmühle. Einerseits gefällt es mir richtig gut, andererseits sind da unheimlich viele Fehler drinnen, die meinen Lesefluss erheblich stören. Im gesamten Buch wird z.B. statt "Füßen" immer "Füssen" geschrieben. Es ist schon sehr anstrengend, immer wieder auf den gleichen Fehler zu stoßen. Davon abgesehen ist die Geschichte sehr interessant. Man erfährt vieles über die einzelnen Charaktere und die Gilde. Außerdem hält das Buch auch einige Überraschungen für den Leser bereit. Ich kann leider nicht näher darauf eingehen, ohne zu spoilern. Ihr dürft aber auf jeden Fall gespannt sein! Dieser Band ist meiner Meinung nach viel spannender als der erste Teil. Die Geschichte rund um Gilde ist geheimnisvoll, mich hat das Buch zeitweise richtig gefesselt. Die Atmosphäre ist schön düster und gruselig.

Laut ihrer Webseite schreibt Autorin Sylvia Seyboth wohl gerade an einer Fortsetzung. Theoretisch könnte man die Reihe aber auch so als abgeschlossen betrachten. Mit diesem Ende kann ich jedenfalls gut leben. Ich freue mich trotzdem schon auf den dritten Teil, da ich hoffe, dass man darin viel über Narziß erfahren wird. Seinen Charakter finde ich nämlich sehr interessant. Ich hoffe allerdings, dass sich im nächsten Band nicht wieder so viele Rechtschreibfehler einschleichen. Wenn ihr ein paar Fehler verschmerzen könnt, möchte ich euch diese Reihe aber wirklich ans Herz legen. Sie hebt sich meiner Ansicht nach deutlich von den typischen Vampirliebesromanzen ab. Mich hat das Buch sehr gut unterhalten!

Mein Fazit:
Idee/Storyentwicklung: 4 von 5
Schreib- und Sprachstil: 2 von 5
Charaktere: 4 von 5
Unterhaltung: 4 von 5
Gesamt: 3,5 Punkte

Meine Bewertung: 3 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Reiheninfo: 
Die Aengus O'Donaghue Chroniken:
#1, Vampir in Untermiete (2014) 
#2, Rebellion der Vampire (2014)
#3, Noch nicht erschienen

Meine Altersempfehlung: 
Ab 16 Jahren