Rezension - Lexy v. Golden (D.C. Odesza) - Verlorene Mädchen
WERBUNG (Provisionslinks)
Titel: Verlorene Mädchen
Reihe: Gefallene Mädchen, #4
Autorin: Lexy v. Golden (D.C. Odesza) 
Zur Leseprobe
Genre: Fantasy/Vampire/Dystopie
Länge: 390 Seiten
ISBN-10: 1540844285
ASIN: B01N7E3NTU
Verlag: CreateSpace Independent
Publishing Platform

Achtung: Teil 4 einer Reihe - Spoiler zu den Vorgängerbänden möglich

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Chaos. Brände. Dunkelheit. Niemand ist mehr in Frankreich sicher, während vier Dämonenträger das Land verwüsten. Corrado, ein vollkommen fremder Vampir, rettet Dare aus den Fängen der Dämonenträger, um sie nach Bordeaux zu verschleppen. Milan, Odine und Tjarde sind ihm natürlich auf den Fersen. Sie würden niemals riskieren, in Zeiten des Krieges die Sakrale zu verlieren, nach der jeder sucht. Denn niemandem ist mehr zu trauen. Als sie sich in einem Versteck von Vampirjägern wiederfinden und Corrado sich ebenfalls als ein mächtiger Dämonenträger entlarvt, will Dare nur verschwinden. Doch wohin soll sie gehen? Auf sie wurde ein Kopfgeld von über eine Million ausgesetzt, Lazares ist kaum wiederzuerkennen, nach Loryanne kann sie nicht zurück und der Gedanke nach Decharteau zu reisen, ist unmöglich. Sie hat alles verloren. Ihr Vertrauen an Lazares. Ein Zuhause. Ihren Glauben an Hoffnung. Wohin soll sie gehen, bevor der Lord sie findet und sich sein Eigentum zurückholt, dass ihm Corrado gestohlen hat? Und er wird sie finden.

VERLORENE MÄDCHEN – ist der vierte und letzte Band der Vampirreihe, die in eine düstere, neuartige und sinnliche Welt entführt. Eine Geschichte, die von einem selbstbewussten Mädchen erzählt, das die Welt der Vampire völlig verändern wird. Denn Dare ist die Eine, nach der viele Vampire vergeblich suchen.
Diese Rezension fällt mir ehrlich gesagt etwas schwer. Ich mag diese Reihe eigentlich, die ersten drei Bände haben mich so gefesselt, dass ich jedes Buch immer beinahe in einem Rutsch ausgelesen habe. Der 4. Teil konnte mich jedoch erst im letzten Drittel so richtig in seinen Bann ziehen. Leider haben sich auch wieder einige Fehler im Text eingeschlichen. Die Autorin hat am Ende des Buches zwar zur Mithilfe aufgerufen, da war es aber schon zu spät. Wenn sie gleich am Anfang darum gebeten hätte, wäre das besser gewesen. Dann hätte ich einige Stellen im Buch markiert und ihr die per E-Mail geschickt.

Es tauchen einige neue Charaktere auf der Bildfläche auf. Diese sind mir persönlich aber nicht besonders ans Herz gewachsen. Lazares ist mir immer noch nicht sympathisch, ich mag ihn in diesem Teil sogar noch weniger als in den anderen Bänden. Es kommt so einiges ans Licht, was ihn meiner Meinung nach sogar noch rücksichtsloser und brutaler erscheinen lässt. 
Achtung Spoiler:
Immerhin schaut er im 3. Band seelenruhig zu, wie Dare vergewaltigt wird. Dabei hat er in Wirklichkeit ja alles nur gespielt, war bei vollem Bewusstsein und nicht irgendwie "besessen" oder so? Wie passt das denn zusammen, wenn er Dare doch angeblich liebt? Dann ist da noch die Sache mit Milan. Ernsthaft? Zuerst sind da große Gefühle da und dann entwickelt sich alles plötzlich ganz anders? Arkane taucht wie aus dem Nichts auf? Das hat mich am meisten gestört, ich kann das wirklich gar nicht nachvollziehen.

Gegen Ende des Buches geht zuerst alles irgendwie viel zu schnell und dann ist die Geschichte eigentlich bei ca. 90 % vorbei und man ist verwundert darüber und weiß nicht, was jetzt überhaupt noch kommen soll. Der Rest war dann nicht mehr besonders spannend, muss ich leider sagen. Das Ganze wirkt bedauerlicherweise alles ziemlich unglaubwürdig auf mich. Das Buch ist abgeschlossen, es soll aber wohl noch so eine Art Spin-off Geschichte geben. Das finde ich irgendwie interessant, momentan bin ich aber zu enttäuscht und weiß daher noch gar nicht, ob ich die überhaupt lesen möchte. Generell bin ich aber nicht abgeneigt, weil mich der Schreibstil der Autorin normalerweise sehr fesselt und ich es liebe, von ihren Geschichten regelrecht in den Bann gezogen zu werden.

Lasst euch von meiner Rezension aber bitte nicht abschrecken. Die Geschichte ist ja nicht schlecht, der letzte Band hat nur einfach nicht so ganz meinen Geschmack getroffen. Selbst Dare ist mir nun irgendwie unsympathisch. Genaueres dazu kann ich jetzt leider nicht schreiben, ohne zu viel zu verraten. Ich kann nur sagen, dass sie am Ende etwas geschehen lässt, das meiner Ansicht nach so gar nicht zu ihrem Wesen passt.

Mein Fazit:
Idee/Storyentwicklung: 2,5 von 5
Schreib- und Sprachstil: 2 von 5
Charaktere: 2 von 5
Unterhaltung: 2,5 von 5
Gesamt: 2,25 Punkte

Meine Altersempfehlung:
Ab 18 Jahren

Meine Bewertung: 2 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Reiheninfo: 
Die Gefallene Mädchen-Buchserie:
#1, Gefallene Mädchen (2016) 
#2, Sakrale Mädchen (2016)
#3, Göttliche Mädchen (2016) 
#4, Verlorene Mädchen (2016)
[Human-Vampire-Magic Challenge] Runde 3 - Monatsaufgabe Februar 2017
Hallo ihr Lieben :) Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, oder? Der erste Monat der dritten Runde unserer Challenge ist schon wieder fast um. Heute darf ich euch schon die neue Monatsaufgabe präsentieren. Ich hoffe, sie gefällt euch :)

Lies ein Buch, das von zwei Autoren geschrieben wurde.

Du kennst die Human-Vampire-Magic Challenge noch nicht? Hier findest du genauere Infos dazu. Bis zum 31.5. 2017 kannst du dich gerne noch anmelden. 

Wer kennt Vampirbücher, die zur Februar Monatsaufgabe passen würden? Spontan fallen mir da nur die Autorinnen P.&T. Ferbeth und Alena & Alexa Coletta ein.

Hier liste ich die Rezensionen des Team Vampires auf: 

 Virals 1 - Tote können nicht mehr reden - Kathy und Brendan Reichs - 480 Seiten (Yoyomaus)
 Virals 2 - Nur die Tote kennt die Wahrheit - Kathy und Brendan Reichs - 512 Seiten (Yoyomaus)
 House of Night 1- Gezeichnet - P.C. und Kristin Cast - 464 Seiten (Yoyomaus)
 Schlachtfeld Klassentreffen: Von alten Feinden in neuem Gewand - Heike Abidi und Anja Koeseling - 320 Seiten (Yoyomaus)
 Joona Linna 1 - Der Hypnotiseur - Lars Kepler - 654 Seiten
Cathrine Belle 1 - Lux Domini - Alex Thomas (Autorenehepaar) - 391 Seiten (Asbeah)
 Alchemist Chronicles 2 - The Secret City - C.J. Daugherty & Carina Rozenfeld - 362 Seiten (MrsFoxx)
 Beautiful Pain - Felicity LaForgia - 271 Seiten (Veritas666)
 Stadt der Finsternis 7 - Tödliches Bündnis - Ilona Andrews - 443 Seiten (BUCHimPULSe)
Geteiltes Blut 1 - Geteiltes Blut dot Com - Alena Coletta - 394 Seiten (LadySamira091062)
 House of Night 1 - Gezeichnet - P.C. + Kristin Cast - 464 Seiten (Skybabe)
 Stadt der Finsternis 1 - Die Nacht der Magie - Ilona Andrews - 304 Seiten (Lyne)
Rezension - A. J. Blue - Herren der Liebe (Gesamtausgabe)
WERBUNG (Provisionslinks)
Titel: Herren der Liebe
Reihe: Herren der Liebe, #1-8 
Autorin: A. J. Blue 
Zur Leseprobe
Genre: Erotik
Länge: 703 Seiten
ISBN-10: 1505394171
ASIN: B00Q9DRPFU
Verlag: CreateSpace Independent
Publishing Platform

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Über 700 Seiten spannender und sinnlicher Lesespaß!

... Liam sieht mich über den Rand seiner Kaffeetasse hinweg an. „Du könntest eine Weile hier bleiben“, schlägt er vor. „Wie bitte?“, frage ich verdutzt. Marcus blickt Liam erstaunt an. „Wie stellst du dir das vor?“, will er wissen. „Na, so wie immer“, erklärt Liam und nippt an seinem Kaffee. „Könnte ganz interessant werden. Mir gefällt sie und dir auch und Alex findet sowieso alle Frauen toll.“ Ich starre die drei an. „Was genau geht denn hier gerade ab?“ „Wir haben häufiger Damenbesuch, der für einige Wochen bleibt. Gegen gewisse Dienste“, erklärt Marcus mit einem Blick, der mich erschauern lässt. „Was für Dienste?“, keuche ich und hoffe, dass nicht die Antwort folgt, die mir gerade im Kopf herumspukt. „Die Damen wohnen umsonst bei uns und bekommen ein großzügiges Gehalt. Dafür haben wir Sex mit ihnen. Natürlich nur, wenn sie wollen.“ Liam fixiert mich mit seinen blauen Augen, während er die Worte ausspricht. Ich springe so heftig auf, dass mein Kaffeebecher umkippt. „Seid ihr bescheuert? Sehe ich etwa aus wie eine Prostituierte?“ ...

An ihrem 29. Geburtstag steht Caroline plötzlich vor den Scherben ihres Lebens. Ihr Freund hat sie sitzen gelassen und ihren Job ist sie auch los. Sie beschließt, den Abend in einer Bar zu verbringen. Dort trifft sie den überaus charismatischen Liam und seine beiden Freunde, die ihr schließlich anbieten, in dem Gästezimmer ihrer gemeinsamen Wohnung zu übernachten. Doch was wie eine nette Geste wirkt, geschieht nicht ohne Hintergedanken. In gewissen Abständen suchen die drei Männer gemeinsam eine Frau aus, die sie dafür bezahlen, dass sie bei ihnen wohnt und für gewisse Dienste zur Verfügung steht. Wird Caroline das Angebot annehmen? Und welche Rolle spielt Liam dabei?

Dieses Buch enthält die vollständige Serie "Herren der Liebe" und umfasst die Bände 1 bis 8. Über 700 Seiten Knistern, Spannung und Humor von Bestsellerautorin A.J. Blue. Mehr Informationen über alle Projekte der Autorin findet ihr bei Facebook: http://www.facebook.com/AJBlue
"Herren der Liebe" ist ein mitreißender Erotikroman. Hat man einmal mit dem Lesen begonnen, will man auch unbedingt wissen, wie es mit Caroline und dieser ungewöhnlichen WG weitergeht. Dennoch ist die Geschichte völlig unrealistisch. Darüber sollte man sich im Klaren sein, wenn man sich dazu entscheidet, dieses Buch zu lesen. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir eigentlich recht gut, leider schleichen sich im Text aber immer wieder störende Fehler ein. Wenn die ausgemerzt werden, liest sich das Buch bestimmt richtig schön flüssig. Ein paar Ausdrücke im Buch finde ich allerdings furchtbar. "Muschel", "Lustschwert" und "Phallus" kann ich nach diesem Roman ehrlich gesagt nicht mehr hören. Die ständigen Wiederholungen sind sehr nervig.

Die Charaktere in der Geschichte gefallen mir gut. Sie haben alle ihre Ecken und Kanten und wirken auf mich durchaus glaubwürdig. Die Handlung selbst ist dafür mehr als fragwürdig. Aber es ist ja auch ein Erotikroman und kein Tatsachenbericht. Daher kann ich darüber hinwegsehen. Es stört mich aber sehr, dass im ganzen Buch nicht ein einziges Mal ein Kondom oder eine andere Verhütungsmöglichkeit erwähnt wird. Zu den beschriebenen Sexspielzeugen wurde meiner Meinung nach auch nicht besonders gut recherchiert. Ich möchte das Buch aber auch nicht "schlecht machen". Das Ende hat mir persönlich überraschenderweise richtig gut gefallen. Das hebt sich stark von anderen Romanen dieses Genres ab. Jeder, der einen Erotikroman lesen möchte und über ein paar Kleinigkeiten hinwegsehen kann, wird bestimmt viel Spaß mit dieser Geschichte haben.

Mein Fazit:
Idee/Storyentwicklung: 2 von 5
Schreib- und Sprachstil: 2,5 von 5
Charaktere: 3 von 5
Unterhaltung: 3 von 5
Gesamt: 2,625 Punkte

Meine Altersempfehlung:
Ab 18 Jahren

Meine Bewertung: 3 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Reiheninfo: 
Herren der Liebe-Buchserie:
#1, Zaghaft
#2, Sündhaft
#3, Wahrhaft
#4, Habhaft
#5, Erwartung
#6, Erfahrung
#7, Empfindung
#8, Erfüllung

Auch als Hörbuch erhältlich:
Die Teile 1-6 sind einzeln erhältlich,
Band 1-4 gibt es auch in einer Sammelausgabe.
Sprache: Deutsch (Ungekürzte Ausgabe)
Sprecherin: Viola Vally
Verlag: Der gelüftete Vorhang
Rezension - Lexy v. Golden (D.C. Odesza) - Göttliche Mädchen
WERBUNG (Provisionslinks)
Titel: Göttliche Mädchen
Reihe: Gefallene Mädchen, #3
Autorin: Lexy v. Golden (D.C. Odesza) 
Zur Leseprobe
Genre: Fantasy/Vampire/Dystopie
Länge: 352 Seiten
ISBN-10: 1534709126
ASIN: B01JB7S0U4
Verlag: CreateSpace Independent
Publishing Platform

Achtung: Teil 3 einer Reihe - Spoiler zu den Vorgängerbänden möglich

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Alles scheint sich mit der Zeration zu verändern ...
Während Dare im Sterben liegt, verschwindet Lazares, und keiner weiß, wohin. Nicht einmal Milan, der sich mit seinem Bruder nach dem Lord auf die Suche begibt, kann seinen Meister finden, der wie vom Erdboden verschluckt ist. Doch die Zeration geht weiter, und der letzte Gedanke, den Dare verspürt, ist der, Lazares nur noch ein Mal wiederzusehen.

Wer wird die Zeration gewinnen? Und wird Dares Wunsch erfüllt werden? Denn es scheint so, als würde ein Schatten übers Land ziehen und eine uralte Legende zum Leben erwachen. Eine Legende, von der selbst im Vampirreich erzählt wird, sie sei ein Märchen.
Vorweg muss ich sagen, dass ich es gar nicht schlimm finde, dass es nun 4 Teile gibt und nicht wie ursprünglich geplant nur 3. Ich habe zufällig mitbekommen, dass sich sehr viele Leute darüber aufgeregt haben und einige sich auch beschwert haben, dass es so lange dauert, bis der nächste Teil erscheint. Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen! Im Verlagswesen wartet man teilweise 1-2 Jahre auf eine Fortsetzung und das ist auch gut so! Ein Buch braucht eben seine Zeit. Schließlich soll es ja auch lektoriert und korrigiert werden. Ich wäre sehr froh gewesen, wenn die Abstände zwischen den Bänden etwas größer gewesen wären. Es sind nämlich leider einige Fehler im Buch enthalten, die das Lesevergnügen schon etwas schmälern.

"Göttliche Mädchen" ist ein ziemlich spannender Vampirroman. Die Geschichte liest sich wieder sehr flüssig, man kann das Buch nicht aus der Hand legen. Einige Sachen haben mich allerdings gewaltig gestört. Es gibt einfach zu viele Unstimmigkeiten. Für meinen Geschmack sind die dystopische Welt und Dares Geschichte nicht richtig ausgereift. Im Buch kommt es außerdem leider zu einer ziemlich unschönen Szene. Dare wird wieder einmal durch Blut beeinflusst, diesmal von einem anderen Vampir. Ich kann nur sagen, dass ich gewisse Szenen ziemlich heftig finde. Mehr kann ich an dieser Stelle nicht verraten, da ich niemanden spoilern möchte. Das Ende hat mir dafür wirklich überraschend gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf den letzten Band.

Mein Fazit:
Idee/Storyentwicklung: 3 von 5
Schreib- und Sprachstil: 3 von 5
Charaktere: 3 von 5
Unterhaltung: 4 von 5
Gesamt: 3,25 Punkte

Meine Altersempfehlung:
Ab 18 Jahren

Meine Bewertung: 3 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Reiheninfo: 
Die Gefallene Mädchen-Buchserie:
#1, Gefallene Mädchen (2016) 
#2, Sakrale Mädchen (2016)
#3, Göttliche Mädchen (2016) 
#4, Verlorene Mädchen (2016)
Rezension - Lexy v. Golden (D.C. Odesza) - Sakrale Mädchen
WERBUNG (Provisionslinks)
Titel: Sakrale Mädchen
Reihe: Gefallene Mädchen, #2
Autorin: Lexy v. Golden (D.C. Odesza) 
Zur Leseprobe
Genre: Fantasy/Vampire/Dystopie
Länge: 341 Seiten
ISBN-10: 1533078351
ASIN: B01F4IQ402
Verlag: CreateSpace Independent
Publishing Platform

Achtung: Teil 2 einer Reihe - Spoiler zu Band 1 möglich

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Nachdem Dare auf Decharteau zurückgekehrt ist, unterbreitet sie Lazares drei Bedingungen, an die er sich halten soll, wenn er nicht möchte, dass sie wieder geht. 

1. Er soll ihr jederzeit die Wahrheit sagen.
2. Lazares soll sie unter keine Manipulationen mehr außerhalb des Training stellen.
3. Sie will vorerst, dass keine weiteren Annäherungsversuche mehr stattfinden.


Schließlich geht es darum, die Zeration zu gewinnen, die Dare und Lazares einiges abverlangen wird. Wird sich Lazares an Dares Regeln halten oder sie umgehen? Und wird es Dare, mit Gefühlschaos in ihrem Herzen gelingen, die Zeration zu gewinnen?


SAKRALE MÄDCHEN – ist der zweite Band der Vampirreihe, die in eine düstere, neuartige und sinnliche Welt entführt. Eine Geschichte, die von einem selbstbewussten Mädchen erzählt, das die Welt der Vampire völlig verändern wird. Denn Dare ist die Eine, nach der viele Vampire vergeblich suchen.
Der zweite Teil hat mir leider bei Weitem nicht so gut gefallen wie der erste Band. Die dystopische Welt ist sehr unausgereift, leider hat mir das die komplette Geschichte vermiest. Es gibt meiner Meinung nach viel zu viele Unstimmigkeiten und die Rechtschreib- und Satzbaufehler stören mich mittlerweile auch gewaltig.

Kommen wir nun zu den Charakteren: Ich hasse Lazares! Er ist mir so unsympathisch, ich mag ihn einfach nicht. Leider kann ich hier an dieser Stelle nicht näher darauf eingehen, ohne zu viel zu verraten.

Dare mochte ich anfangs wirklich sehr, mittlerweile nervt sie leider etwas. Ihre Sprache geht mir auch tierisch auf die Nerven. Sie kennt ja viele Wörter nicht, weil sie in so einer Art mittelalterlichen Welt aufgewachsen ist. Das nehme ich ihr aber nicht immer ab. Schade, dass die Autorin da keine andere Lösung gefunden hat. Die Liebesgeschichte im Buch erreicht mich leider nicht. Das ist für mich einfach keine romantische Beziehung (siehe Spoiler). Milan ist momentan der einzige Charakter, den ich sympathisch finde. Dieser kommt hier aber leider kaum vor.

Positiv anmerken kann ich, dass man dieses Buch wirklich sehr schnell ausgelesen hat. Ich weiß nicht genau, wie die Autorin das macht. Sie fesselt einen so an das Buch, das man es einfach nicht zur Seite legen kann. Der zweite Teil endet sehr spannend. Daher kann ich euch nur empfehlen, den 3. Band bereitzuhalten, wenn ihr diese Reihe lesen wollt. Trotz Kritik möchte ich die Reihe weiterverfolgen, weil mich das Ende doch sehr neugierig gemacht hat.

Mein Fazit:
Idee/Storyentwicklung: 3 von 5
Schreib- und Sprachstil: 2 von 5
Charaktere: 2 von 5
Unterhaltung: 4 von 5
Gesamt: 2,75 Punkte

Meine Altersempfehlung:
Ab 16 Jahren

Meine Bewertung: 3 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de

Reiheninfo: 
Die Gefallene Mädchen-Buchserie:
#1, Gefallene Mädchen (2016) 
#2, Sakrale Mädchen (2016)
#3, Göttliche Mädchen (2016)
#4, Verlorene Mädchen (2016)