Rezension - Liebe kommt im Schottenrock - Martina Gercke
Titel: Liebe kommt im Schottenrock
Reihe: Portobello Girls, #1
Genre: Liebesroman
Länge: 232 Seiten
ISBN-10: 1516827422
ASIN: B013LW0PSU
Verlag: CreateSpace Independent
Publishing Platform

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Die Klatschreporterin Cassie Devinmoore hat ihr Leben im Griff. Zusammen mit ihren Freundinnen Emily, Taylor und Olive lebt sie in einer schicken WG im angesagten Londoner Viertel Portobello. Als sie jedoch den Shootingstar der Serie "Highlander Kisses" interviewen soll, ist sie nicht sonderlich erfreut, denn der gutaussehende Sam MacLeod verkörpert alles, was Cassie nicht mag: Schottland und Schauspieler. Missmutig bricht sie nach Applecross, einem kleinen Dorf im Norden Schottlands, auf. Dummerweise ist Sam MacLeod ebenfalls nicht begeistert darüber, dass ausgerechnet die Reporterin ein Interview mit ihm führen soll, die ihn in ihrer Kolumne vor knapp einem Jahr bereits bloßgestellt hat. Doch dann läuft Cassie ein Schaf über den Weg und plötzlich kommt alles anders als geplant ...

"Liebe im Schottenrock" ist der Auftakt der "Portobello Girls-Reihe". Alle Bücher können jedoch unabhängig voneinander gelesen werden. Liebe stand nicht im Vertrag ist der zweite Band der Portobello Girls Reihe.
"Liebe kommt im Schottenrock" ist ein süßer Liebesroman, der teilweise durchaus auch mit witzig spritzigen Dialogen aufwarten kann. Die Charaktere haben für meinen Geschmack allerdings viel zu wenige Ecken und Kanten. Beide sehen natürlich unglaublich gut aus und sind zudem noch sehr erfolgreich im Berufsleben. Das ist mir persönlich etwas zu viel des Guten. Außerdem hat die Geschichte auch eine große Ähnlichkeit mit Diana Gabaldons "Outlander" Serie. Das lässt sich einfach nicht abstreiten, man denkt teilweise beinahe an eine Fanfiction. Vielleicht war das ja ursprünglich auch so geplant.

Positiv hervorheben kann man aber auf jeden Fall die Umgebungsbeschreibungen von Schottland, die Autorin Martina Gercke gekonnt in den Roman einbringt. Als Leser fühlt man sich teilweise so, als ob man das Meer wirklich riechen kann und die Landschaft direkt vor sich sieht. Man bekommt regelrecht Sehnsucht nach Schottland. Das schafft bestimmt nicht jeder Autor. Die Geschichte ist leider ziemlich unrealistisch, abgesehen davon jedoch ein netter Zeitvertreib. Das Buch liest sich locker und leicht, man hat es in wenigen Stunden durch. Für mich ist das die ideale Urlaubslektüre zum Entspannen. Man muss hier nicht viel nachdenken.

Eigentlich ist das Buch der Auftakt einer Reihe. Ich denke, dass man die Romane aber bestimmt auch einzeln gut lesen kann. Ich bin momentan noch etwas unentschlossen, ob ich diese Reihe weiterverfolgen soll. Band 2 werde ich aber vermutlich noch lesen, da ich den Schreibstil der Autorin eigentlich ganz gut finde. Sie schreibt nicht fehlerlos, aber dafür mit einer angenehmen Leichtigkeit. Durch ein professionelles Korrektorat und Lektorat könnte man bestimmt noch viel mehr aus der Geschichte herausholen. Wer über einige Rechtschreib- und Logikfehler und die Parallelen zur "Outlander" Reihe hinwegsehen kann und sich einfach nur von der schönen Landschaft Schottlands sowie einer netten Liebesgeschichte berieseln lassen möchte, ist mit diesem Roman auf jeden Fall gut beraten.

Mein Fazit:
Idee/Storyentwicklung: 3 von 5
Schreib- und Sprachstil: 3 von 5
Charaktere: 2,5 von 5
Unterhaltung: 4 von 5
Durchschnittlich gesamt: 3,125 Punkte

Meine Altersempfehlung:
Ab 16 Jahren

Meine Bewertung: 3 von 5 Büchern
buch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.debuch-0028.gif von 123gif.de
  
Reiheninfo:
Portobello Girls-Buchserie:
#1, Liebe kommt im Schottenrock (2015)
#2, Liebe stand nicht im Vertrag (2015)
#3, Jetlag oder Liebe (2016)

Auch als Hörbuch erhältlich:
Sprache: Deutsch (Ungekürzte Ausgabe)
Sprecherin: Dagmar Bittner
Spieldauer: 8 Stunden und 8 Minuten
Verlag: Audible GmbH