Direkt zum Hauptbereich

Rezension - Emily Bold - Ein Tanz mit Mr. Grey: Wer hat eigentlich die Wassermelone getragen?

Buchdetails:
Titel: Ein Tanz mit Mr. Grey: Wer hat 
  eigentlich die Wassermelone getragen?
  Reihe: Auf der Suche nach Mr. Grey, #2
  Autorin: Emily Bold
  Genre: Liebesroman/Humor
  Länge: 112 Seiten
  ASIN: B011LKCGPE

Achtung: Teil 2 einer Reihe - Spoiler zu Teil 1 möglich

Meine Meinung zum Buch:
Bei "Ein Tanz mit Mr. Grey: Wer hat eigentlich die Wassermelone getragen?" muss ich schon beim Titel schmunzeln. Die Kurzgeschichte liest sich locker und leicht, bietet witzige Dialoge und gute Unterhaltung. Hauptprotagonistin Anna tritt von einem Fettnäpfchen ins nächste, was ihr natürlich megapeinlich ist. Ich war nach dem ersten Teil etwas enttäuscht, weil dieser so plötzlich geendet hat. Deswegen freue ich mich sehr über diese Fortsetzung - nun geht die Geschichte nämlich erst so richtig los!

Ich liebe Anna und ihre tollpatschige Art! Obwohl sie Träumereien niemals abgeneigt ist und ständig von Minderwertigkeitskomplexen geplagt wird, ist sie trotzdem eine selbstbewusste junge Frau, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Ihre Filminterpretationen finde ich besonders lustig. Ihr müsst einfach lesen, was sie über "Dirty Dancing" und "Stirb langsam" denkt! Meiner Meinung nach ist der zweite Teil fast noch einen Tick besser als sein Vorgänger. Mich stört nur, dass die Geschichten von Anna und Marc immer so abrupt enden, besser gefallen würden mir etwas längere Bücher. Dennoch sind die Kurzgeschichten kleine Leckerbissen für zwischendurch. Ich freue mich schon auf Nachschub!

Meine Bewertung: 4 von 5 Punkten

Reiheninfo:
Auf der Suche nach Mr. Grey-Buchserie:
#1, Auf der Suche nach Mr. Grey:
Autsch ist ein schlechtes Safeword (2015)
#2, Ein Tanz mit Mr. Grey:
Wer hat eigentlich die Wassermelone getragen? (2015)
#3, Frohes Fest mit Mr. Grey:
Was trägt Santa eigentlich drunter? (2015)

Kommentare

BeautyChemCam hat gesagt…
Diese Veröffentlichungsform scheint auch ein bisschen im Kommen zu sein, oder? Immer so Quasi-Kurzgeschichten?
Lady Moonlight hat gesagt…
Ja, das ist jetzt wohl leider modern. Eigentlich finde ich so was ja nicht schlecht, da man diese kleinen Büchlein super zwischendurch lesen kann. Es ist aber auch eine Preisfrage - den E-Book-Preis finde ich ja ganz okay, fast fünf Euro für so ein dünnes Büchlein dann aber schon nicht mehr. Außerdem merkt man es auch am Ende immer irgendwie, dass krampfhaft ein Schlussstrich gezogen wurde. Das finde ich schade, weshalb ich auch bei der Bewertung ein kleines Pünktchen abgezogen habe.
Sonja Sunshine hat gesagt…
Hey,

das klingt wirklich lustig. Wobei knapp 100 Seiten wirklich ein kurzweiliges Lesevergnügen sind.

LG
Sonja
Lady Moonlight hat gesagt…
Ja, leider. Aber wenn du gerne E-Books liest, solltest du es ruhig mit dem ersten Teil versuchen. Die E-Books sind vom Preis her ganz okay, finde ich und die Bücher sind wirklich lustig :)