Direkt zum Hauptbereich

Mein Lesetagebuch

Führt ihr eigentlich ein Lesetagebuch?

Ich vergesse Namen und Orte leider immer ziemlich schnell und manchmal weiß ich gar nicht mehr, ob ich ein Buch schon gelesen habe oder nicht. Letzteres passiert mir allerdings meistens nur bei Buchneuauflagen. Da denke ich mir dann, das hört sich gut an und dann merke ich, dass ich das Buch schon vor zehn Jahren gelesen habe. Deswegen dachte ich mir unlängst, dass ein Lesetagebuch eine gute Idee wäre. Ich wollte mir eigentlich ein eigenes Lesejournal dafür kaufen. Bisher habe ich mir immer Stichwörter und die Namen der Protagonisten in einem Notizbuch notiert, das wird aber mit der Zeit ziemlich unübersichtlich.

Jedenfalls kam mir dann die Idee, dass ich das ja auch auf meinem Blog machen könnte. Daher werde ich ab sofort zu jedem neu gelesenen Buch einen Lesetagebucheintrag mit einigen Buchinfos posten und die Einträge dann auf einer eigenen Seite sammeln.

Edit: Daraus wurde leider vorerst nichts. Ich vergesse einfach immer, mir alles zu notieren! Vielleicht starte ich irgendwann einmal einen zweiten Versuch.

Wie löst ihr das Problem? Merkt ihr euch alles, oder führt ihr ein eigenes Lesejournal?